"Flusslandschaft des Jahres"-Portal der NaturFreunde Deutschlands

Eine gemeinsame Initiative von NaturFreunden und Deutschem Angelfischerverband

Die NaturFreunde Deutschlands rufen gemeinsam mit dem Deutschen Angelfischerverband für jeweils zwei Jahre eine "Flusslandschaft des Jahres" aus. Mit dieser Initiative sollen:

  • die Bevölkerung für die ökologische, ökonomische und soziokulturelle Bedeutung der Flüsse und der sie umgebenden Landschaften sensibilisiert,
  • Maßnahmen zur Erhaltung und zum Schutz von Flusslandschaften und ihrer Lebensgemeinschaften, insbesondere der in ihnen lebenden Fischbestände, initiiert,
  • abschließende Arbeiten zum Erreichen einer hohen Durchgängigkeit, der Wasserqualitätsverbesserung und/oder Renaturierung unterstützt und
  • naturnahe Wander- und Erholungsgebiete gefördert werden, die die Flusslandschaften einem nachhaltigen Tourismus erschließen.
Flusslandschaft der Jahre 2016/17: Trave (Stadtarm bei Bad Oldesloe)
© 

Die Trave – Flusslandschaft der Jahre 2016/17

Seit Samstag, 19. März 2016, ist es offiziell: Die Trave in Schleswig-Holstein ist die Flusslandschaft der Jahre 2016/17. Mit Grußworten, Vorträgen, einer Wanderung und der symbolischen Übergabe des Wassers der Argen – Flusslandschaft der Jahre 2014/15 – in die Trave fand die feierliche Proklamation in Bad Oldesloe statt.

Mehr Flusslandschaft-Termine

MITMACHEN

30.06.2016 Exkursion

Wanderung von Reinfeld zur Trave bis Bad Oldesloe

25421 Pinneberg Wir wandern von Reinfeld aus an kleinen Seen vorbei, auf dem Stormarner Wanderweg zur Trave und…
31.07.2016 Exkursion

Wanderung durch das Brenner Moor

23843 Bad Oldesloe Wir treffen uns um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Rettungswache Bad Oldesloe und wandern von…

Artikel zum Thema Flusslandschaft

07.06.2016 |
Anlässlich der Hochwasserkatastrophen in Baden-Württemberg und Bayern erklärt Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands: Nach den Hochwassern im Jahr 2002 wollte die damalige rot-grüne Bundesregierung mit einem Fünf-Punkte-Programm den Hochwasserschutz in Deutschland massiv verbessern. Ausgangspunkt waren Untersuchungen über die Folgen des Klimawandels auf Extremwetter und ...
© 
30.05.2016 |
Eine Führung der Stiftung „Wilde Argen“ hat kürzlich gezeigt, wie gut entsprechende Spenden angelegt sind. Direkt an der Argen – Flusslandschaft der Jahre 2014/15 – zwischen Wangen und Isny wurde nämlich ein Hangquellenmoor erworben. Die Freiwilligen, die hier schon angetreten sind, reichenallerdings  bei weitem nicht aus. Der Landschaftspflegeverband muss zu Hilfe genommen werden, um ein ...
Teilnehmer der NUST-Tagung in Baiersbronn.
© 
01.05.2016 |
Der Bundesfachbereich Naturschutz, Umwelt und sanfter Tourismus (NUST) der NaturFreunde Deutschlands hat während seiner Frühjahrstagung am 1. Mai in Baiersbronn folgende Position zur Europäischen Waserrahmenrichtlinie beschlossen: Die 15-jährige Frist, die die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) den einzelnen Ländern zur ihrer Umsetzung vorgeschrieben hatte, ist im Dezember 2015 abgelaufen ...
18.03.2016 |
Am 19. März wird in Bad Oldesloe die Trave zur Flusslandschaft der Jahre 2016/17 ernannt. NaturFreunde Deutschlands und Deutscher Angelfischerverband rufen alle zwei Jahre eine neue Flusslandschaft aus, um die Bevölkerung für die ökologische, ökonomische und soziokulturelle Bedeutung der Flüsse zu sensibilisieren. Details zur Proklamation: www.naturfreunde.de/proklamation-flusslandschaft-trave ...
Flusslandschaft der Jahre 2016/17: Trave (Stadtarm bei Bad Oldesloe)
© 
11.01.2016 |
Seit Samstag, 19. März 2016, ist es offiziell: Die Trave in Schleswig-Holstein ist die Flusslandschaft der Jahre 2016/17. Mit Grußworten, Vorträgen, einer Wanderung und der symbolischen Übergabe des Wassers der Argen – Flusslandschaft der Jahre 2014/15 – in die Trave fand die feierliche Proklamation in Bad Oldesloe statt.
NaturFreunde fordern: Bauernhöfe statt Tierfabriken
© 
16.12.2015 |
In wenigen Tagen läuft die 15-jährige Frist der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie ab, nach der die Länder einen „guten ökologischen Zustand“ ihrer Gewässer herstellen sollten. Doch weil die Stickstoffbelastungen aus der landwirtschaftlichen Tierhaltung nach wie vor unangetastet bleiben, sei der Zustand der europäischen Gewässer alles andere als ökologisch gut, kritisiert Eckart Kuhlwein, ...
© 
04.11.2015 |
Wanderungen und Exkursionen durch die wunderschöne Flusslandschaft an den Oberläufen der Argen, die Gründung von zahlreichen Bachpatenschaften, Vorträge und eine Ausstellung – dies sind nur einige der Aktivitäten und Aktionen, mit denen in den vergangenen zwei Jahren für die Einzigartigkeit dieses noch weitgehend natürlichen voralpinen Flusses geworben wurde. Zwei Jahre lang war der 117 km lange ...
Trave bei Lokfeld/Stormarn
© 
Lizenz: 
CC BY-SA 2.5
30.10.2015 |
Im September haben die NaturFreunde Deutschlands und der Deutsche Angelfischerverband (DAFV) die schleswig-holsteinische Trave zur "Flusslandschaft der Jahre 2016/17" gewählt. Die NaturFreunde Schleswig-Holsteins nehmen diese Ernennung zum Anlass, ein zweijähriges Projekt mit Mitmach-Aktionen und Informationen über die Bedeutung der Trave als Lebensraum und ihren Schutz ins Leben zu rufen. ...
05.10.2015 |
„Robert Habecks Vorschlag zur Besteuerung von Pflanzenschutzmitteln ist ein guter Einstieg in eine verursachergerechte Landwirtschaftspolitik“, erklärt Eckart Kuhlwein, umweltpolitischer Sprecher der NaturFreunde Deutschlands, anlässlich der heute in Berlin vom schleswig-holsteinischen Landwirtschaftsminister vorgestellten Studie zur Besteuerung von Pflanzenschutzmitteln. Die NaturFreunde ...
20.03.2014 |
Am Internationalen Tag des Wassers wird in Wangen im Allgäu die Argen als „Flusslandschaft des Jahres 2014/2015“ ausgezeichnet. Die Argen gilt als einer der letzten weitestgehend unverbauten voralpinen Flüsse und bildet ein einzigartiges Biotop, das vom Allgäu bis zum Bodensee reicht. Die feierliche Proklamationsveranstaltung mit prominenten Gästen aus Politik und Naturschutz beginnt um 9:30 ...

Seiten