Forum N: Nachhaltigkeits-Portal der NaturFreunde Deutschlands

Mehr Nachhaltigkeit in der Praxis, mehr Verbrauchertipps entlang des ökologischen Fußabdruckes, mehr gute Beispiele zum Nachmachen, mehr Austausch über Wege in eine gute Zukunft für alle – das ist das Ziel des Forum N, das auch einen festen Platz im Mitgliedermagazin der NaturFreunde Deutschlands hat.

Hier müssen aber nicht nur die Tipps der Anderen stehen, es könnten auch deine sein. Schicke sie einfach an Forum-N@naturfreunde.de

© 

So verstehen wir Nachhaltigkeit

Unter nachhaltiger Entwicklung verstehen wir die Gestaltung einer Gesellschaft, die sich mit ihren Zielen, Lebensstilen und Handlungsstrategien nicht nur am Heute, sondern auch am Morgen ausrichtet. Das bedeutet, dass bei der Befriedigung aktueller Bedürfnisse die Folgen für alle Menschen und vor allem auch für künftige Generationen mitbedacht ...

Termine zum Thema Nachhaltigkeit

MITMACHEN

21.07.2018 Exkursion

Kräuterwanderung auf der Schmidtenhöhe

56076 Koblenz Die Kräuterwanderung der NaturFreunde Kettig findet auf der Schmidtenhöhe in Koblenz statt, welche…
24.07.2018 Umweltschutz

Umweltarbeitskreis der NaturFreunde Berlin

10713 Berlin Wir diskutieren über die Umweltpolitik in Berlin, planen Aktionen und Demonstrationen und…
28.07.2018 Repair-Café

Das Berliner NaturFreunde-Repair-Cafe ist geöffnet

10713 Berlin Im Repair-Café der NaturFreunde Berlin können Dinge des täglichen Gebrauchs, die im Laufe ihrer…

Artikel im Forum N

06.07.2018 |
Nach Jahrzehnten des Wachstums stößt der Tourismus zunehmend an seine Grenzen: Proteste von Einheimischen, nicht mehr zu leugnende negative Auswirkungen auf die Natur und Kultur in den Tourismusregionen und rasant zunehmende Treibhausgasemissionen sind die Folge einer Tourismusentwicklung, in der Nachhaltigkeit oftmals nur als Marketingschlagwort diente. Der Begriff des „Over-Tourism“ steht den ...
24.06.2018 |
Zwei Tage vor der ersten Sitzung der Kohle-Kommission haben mehrere Tausend Menschen in Berlin für einen schnellen Kohleausstieg demonstriert. Unter dem Motto "Stop Kohle – Deine Hände für den Klimaschutz" forderten sie von der Bundesregierung unter anderem einen gesetzlichen Ausstiegsfahrplan für Kohlekraftwerke und -tagebaue, mit dem die nationalen Klimaziele und das Pariser Klimaabkommen ...
© 
22.06.2018 |
Nördlich von Berlin verkehrt die Bahnlinie RB27, vor Ort auch als „Heidekrautbahn“ bekannt. Ab dem Jahr 2020 soll sie mit regional und nachhaltig produziertem Wasserstoff betrieben werden. Für dieses Vorhaben, das innovative Zugtechnik mit Windstrom aus der Uckermark kombinieren soll, hat sich die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) mit dem Erneuerbare-Energien-Produzenten Enertrag, dem ...
© 
22.06.2018 |
Reisen verändern die Umwelt, die Wirtschaft, die Menschen in den bereisten Regionen und auch die Reisenden selbst. Eine nachhaltige Tourismusentwicklung kann jeder Reisende auch mit seinem eigenen Verhalten fördern. Die NaturFreunde Internationale (NFI) hat Workshops entwickelt, in denen junge Menschen Kompetenzen über nachhaltigen Tourismus im globalen Kontext erlangen. Spezielle ...
© 
15.06.2018 |
Das Naturfreundehaus Kniebis ist nun auch offizieller Partnerbetrieb des Nationalparks Schwarzwald. Mitte Mai hat der Nationalparkrat die Kooperation mit vier neuen touristischen Betrieben bestätigt. „Alle vier Gastgeber entsprechen unseren Kriterien: Sie gehören zu Gemeinden der touristischen Nationalparkregion und identifizieren sich mit dem Nationalpark und seinen Zielen. Außerdem ...
© 
14.06.2018 |
Noch in diesem Jahr soll die Entscheidung über den Kohleausstieg in Deutschland fallen. Die Bundesregierung hat dafür extra eine Kohle-Kommission eingesetzt. Doch das bedeutet nicht, dass Deutschlands Klimakiller Nummer Eins einfach so abgeschaltet werden. Denn die Kohlelobby, allen voran RWE & Co., will den Ausstieg blockieren. Sie verdient ja gut am Kohleschmutz. Damit sich die Kohlelobby ...
06.06.2018 |
Die heute durch das Bundeskabinett eingesetzte Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ muss einen schnellen Weg aus der Kohleverbrennung weisen, verlangen die NaturFreunde Deutschlands. Sie kündigen für den 24. Juni eine große Demonstration in Berlin an, um den öffentlichen Druck für einen an den 2020-Klimazielen orientierten Ausstiegspfad zu erhöhen. „Ich bin enttäuscht, dass die ...
© 
06.06.2018 |
Das Bundesumweltministerium fördert im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) mit dem Programm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ Klimaschutzprojekte, die die lokale Nachbarschaft miteinbeziehen. Projektskizzen können noch bis zum 1. Juli 2018 eingereicht werden. Gefördert werden Vorhaben, die Angebote für klimaschonende Aktivitäten auf Nachbarschaftsebene bzw. in Quartieren schaffen: ...
© 
05.06.2018 |
Heute wissen viele Menschen nicht mehr, dass für eine gesicherte Versorgung mit Lebensmitteln die Bestäubung durch Insekten genauso notwendig ist wie lebendige, fruchtbare Garten- und Ackerböden. Sie kennen Lebensmittel nur aus dem Supermarkt. Das war vor wenigen Generationen noch anders: da war es selbstverständlich, dass ein Teil der Lebensmittel zum täglichen Verzehr im eigenen Garten selbst ...
© 
01.06.2018 |
Bei den Berliner NaturFreunden wird schon das Material knapp: 3.000 Flyer sind verteilt, dazu 1.000 Broschüren, und immer wieder rufen Interessierte an. Über ihre Kampagne für mehr Straßenbahnen wurde im Fernsehen berichtet, im Radio und in der Zeitung. Die NaturFreunde haben einen Nerv getroffen. Denn die Hauptstadt wächst und wächst, der Zuzug ist groß, überall wird gebaut, dazu immer mehr ...

Seiten