Forum N: Nachhaltigkeits-Portal der NaturFreunde Deutschlands

Mehr Nachhaltigkeit in der Praxis, mehr Verbrauchertipps entlang des ökologischen Fußabdruckes, mehr gute Beispiele zum Nachmachen, mehr Austausch über Wege in eine gute Zukunft für alle – das ist das Ziel des Forum N, das auch einen festen Platz im Mitgliedermagazin der NaturFreunde Deutschlands hat.

Hier müssen aber nicht nur die Tipps der Anderen stehen, es könnten auch deine sein. Schicke sie einfach an Forum-N@naturfreunde.de

© 

So verstehen wir Nachhaltigkeit

Unter nachhaltiger Entwicklung verstehen wir die Gestaltung einer Gesellschaft, die sich mit ihren Zielen, Lebensstilen und Handlungsstrategien nicht nur am Heute, sondern auch am Morgen ausrichtet. Das bedeutet, dass bei der Befriedigung aktueller Bedürfnisse die Folgen für alle Menschen und vor allem auch für künftige Generationen mitbedacht ...

Termine zum Thema Nachhaltigkeit

MITMACHEN

28.07.2017 Diskussionsabend

Offener Moret-Treff

64807 Dieburg Thema: Nachhaltigkeit verstehen und Nachhaltigkeit umsetzen Vortrag: Jürgen Weiss
29.07.2017 Repair-Café

Das Berliner NaturFreunde-Repair-Cafe ist geöffnet

10713 Berlin Viele Dinge des täglichen Gebrauchs gehen im Laufe ihrer Nutzung irgendwann kaputt und werden durch…
30.07.2017 Repair-Café

Reparatur-Café im Bootshaus München

81379 München-Thalkirchen Teilnehmer können alleine oder gemeinsam mit anderen Freiwilligen ihre kaputten Dinge reparieren.

Artikel im Forum N

© 
01.03.2017 |
Arbeit ist das zentrale Thema des Industriezeitalters. Menschenwürdige Arbeit ist keine Ware, sondern für die große Mehrheit der Menschen eine Grundlage für gesellschaftliche Integration, für soziale Existenzsicherung und für die Entfaltung kreativer Fähigkeiten. Arbeit ist die Quelle des Reichtums und der Kultur. Nichts davon wird geschenkt. Von selbst kommt gute Arbeit nicht. Sie muss erkämpft ...
01.03.2017 |
Öffentliche Auftraggeber geben Milliarden aus, wenn sie ihren Beschaffungsbedarf zwischen Büromaterial und Bereitstellung des öffentlichen Nahverkehrs decken. Im Jahr 2010 waren es in Deutschland knapp 480 Milliarden Euro. Die Hälfte davon entfiel auf Bund und Länder, die andere Hälfte auf die Kommunen. Die bayerische Landeshauptstadt München zum Beispiel hat ein jährliches Budget von fünf bis ...
© 
01.03.2017 |
Wie lassen sich Organisationen in einer beschleunigten, immer komplexer werdenden Welt wirkungsvoller, aber auch sinn- und seelenvoller führen? Die gekürzte, illustrierte Version von Laloux‘ „Reinventing Organizations“ beantwortet diese Frage mit Denkanstößen, konkreten Tipps und bewährten Praxisbeispielen. Erfrischend geschrieben und ansprechend illustriert ist das Buch auch für solche Leser ...
© 
01.03.2017 |
Wer freiwillig Engagierte gewinnen möchte, muss vor allem eine Kultur der Motivation und der Anerkennung schaffen. Wie diese aufgebaut wird und wie die Zusammenarbeit mit Freiwilligen optimal gestaltet werden kann, beschreibt dieses „Praxishandbuch“. Auch wenn es stellenweise etwas mehr Lebendigkeit vertragen könnte, überzeugt das Handbuch durch fundiertes Wissen und echte Praxisnähe auf dem ...
© 
15.02.2017 |
Das neue Jahr ist noch jung und die Fastenzeit steht bald vor der Tür. Nicht wenige verzichten in dieser Zeit auf Fleisch, ernähren sich 40 Tage lang vegan oder nehmen nur eine einfache Mahlzeit am Tag. Wie wäre es denn die Fastenzeit zu nutzen, um 40 Tage lang mit so wenig Plastik wie möglich auszukommen? Geht das denn überhaupt? Und welche Gründe sprechen dafür? Über acht Millionen Tonnen ...
07.02.2017 |
Tut sich etwas im Rahmen unserer politischen Institutionen? 15 Jahre nach der ersten Fassung der Nachhaltigkeitsstrategie (2002) präsentiert die Bundesregierung eine Neuauflage in Form der „Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie“ (DNS). In dem fast 260 Seiten umfassenden Dokument wird aufgezeigt, mit welchen Maßnahmen die nachhaltige Entwicklung in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft ...
07.02.2017 |
Anlässlich der Internationalen Tourismus-Börse (ITB), die im nächsten Monat in Berlin stattfindet, erklärt Uwe Hiksch, Mitglied des Bundesvorstandes der NaturFreunde Deutschlands: Noch immer ist die Tourismuspolitik der Bundesregierung und der internationalen Tourismusverbände einseitig auf Wachstum ausgerichtet. Immer „schneller, höher und weiter“ lautet die vorherrschende Devise in der ...
© 
01.02.2017 |
Urlaub machen und sich dabei ein paar Tage in Sozial- oder Umweltprojekten vor Ort engagieren. Immer mehr Veranstalter bieten solche Reisen an. Doch wie, wann und wo macht ein Freiwilligeneinsatz im Urlaub überhaupt Sinn? Du möchtest im Urlaub nicht nur Sehenswürdigkeiten besuchen, sondern auch hinter die touristischen Kulissen blicken und mithelfen, die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort ...
01.02.2017 |
Die NaturFreunde Schleswig-Holstein appellieren zum offiziellen Start der „Gülle-Saison“ am 1. Februar an alle Landwirte, auch an Mensch und Umwelt zu denken und die Düngeverordnung strikt einzuhalten. „Eine sachgerechte Gülle-Ausbringung nützt sowohl der Umwelt als auch den Landwirten“, stellt Dieter Neumann, Landesvorsitzender der NaturFreunde fest. „Nur die Nährstoffe aus der Gülle, die an die ...
© 
21.01.2017 |
Am 21. Januar 2017 demonstrierten in Berlin 18.000 Menschen gegen die zunehmende Industrialisierung der Landwirtschaft. 130 Traktoren aus ganz Deutschland führten die "Wir haben es satt!"-Demonstration an, die schon zum siebten Mal parallel zur Grünen Woche organisiert wurde und in diesem Jahr unter dem Motto "Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!" stand. Das Bündnis „Wir haben es satt!“, ...

Seiten