Klettersteiglehrgang

Die NaturFreunde-Ausbildung Trainer*in C - Bergwandern kann sowohl über drei aus sechs verschiedene Aufbaumodule erfolgen als auch über den Klettersteiglehrgang. Hier wird innerhalb sechs Tagen alles Wissenswerte gelernt und verfestigt, was für den*die Trainer*in C - Bergwandern wichtig ist.

Dauer: 5 Tage

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
  • Mitgliedschaft bei den NaturFreunden Deutschlands
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Erfolgreich absolvierte Bergwanderleiter*in-Ausbildung
  • Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an einer Erste-Hilfe-Ausbildung (9 UE), der nicht länger als 2 Jahre zurückliegen darf
  • Grundkenntnisse in Wetterkunde, Orientierung und Ausrüstung
  • Klettersteigerfahrung sowie Grundkenntnisse in der Seil- und Sicherungstechnik
  • Kondition für 6-7 Stunden
notwendige Ausrüstung: 
  • für Klettersteig geeignete Bergschuhe mit Profilgummisohle
  • Anorak mit Kapuze
  • Mütze, Handschuhe, Überhose, Regenjacke, ggfs. Regenschirm
  • Lederhandschuhe (Radhandschuhe oder Langlaufhandschuhe)
  • Sonnenschutz (Brille, Creme, Hut)
  • Rucksack, Trinkflasche
  • Teleskopskistöcke (nicht zwingend erforderlich)
  • Steinschlaghelm
  • Anseilgurt
  • Klettersteigset
  • zusätzlich: 1 HMS-Karabiner, 2 Schraubkarabiner,
  • je 1 Bandschlinge vernäht 60 cm, 120 cm Nutzlänge
  • 1 Reepschnurschlinge 30 cm, 1 x Körperlänge (5-6 mm)
  • Biwaksack
  • Erste Hilfe-Material
  • Bussole (Kompass), Höhenmesser
  • Schreibzeug
  • 1 Kletterseil 9-10 mm dick, ca. 20-30 m lang
  • 3-4 Expressschlingen mit Karabiner

 

Lehrinhalte: 

Theorie:

  • Ausrüstungs- und Materialkunde
  • Schwierigkeitsbewertung
  • Alpine Gefahren auf Klettersteigen
  • Orientierung
  • Sicherungstheorie
  • Wetterkunde

Praxis:

  • Organisation, Planung und Durchführung
  • bergbezogene Erste Hilfe
  • Führungstaktik/Sorgfaltspflichten
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung Trainer*in C - Bergwandern, der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird.

Ein gültiger Übungsleiter*innen-Ausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Übungsleiter*innen mit gültigem Übungsleiter*innen-Ausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung nötig

Weiterbildungsmöglichkeiten: 

Mehr Sportausbildungstermine

MITMACHEN

13.09.2020 bis 18.09.2020 Trainer*innenausbildung