Lehrgang Trainer C - Bergwandern

Die NaturFreunde-Ausbildung zum Trainer C - Bergwandern kann über zwei Ausbildungswege erfolgen:

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
  • Mitglied der NaturFreunde (oder eines Gastverbandes)
  • ab 18 Jahren
  • Erste-Hilfe-Ausbildung (9 UE, nicht älter als 2 Jahre)
  • formloser Tourenbericht der letzten drei Jahre
  • Nachweis Bergwanderleiter
Spezielle Anforderungen: 
  • körperliche Eignung: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 6-8 stündige Touren
  • Erfahrung auf Klettersteigen (für Klettersteiglehrgang)
  • Grundkenntnisse in der Seil- und Sicherungstechnik (für Klettersteiglehrgang)
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung "Trainer C - Bergwandern", der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird.

Ein gültiger Übungsleiterausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Übungsleiter mit gültigem Übungsleiter-Ausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung nötig.

Weiterbildungsmöglichkeiten: