Die wichtigsten Informationen über "Frieden in Bewegung"

© 

Achtung! Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Friedenswanderung in das Jahr 2021 verlegt. Weitere Informationen folgen.

Die NaturFreunde Deutschlands veranstalten von April bis Juli 2020 unter dem Motto „Frieden in Bewegung“ eine große Friedenswanderung durch Deutschland.

Die Wanderung orientiert sich am Europäischen Fernwanderweg E1 und wird in 80 Tagesetappen mit jeweils 15 bis 30 Kilometer Länge durch Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern sowie auch Österreich und die Schweiz führen. Die Etappen werden so organisiert, dass Interessierte die Möglichkeit haben, auch kürzere Strecken mitzulaufen.

Unter dem Motto „Frieden in Bewegung“ wollen wir auf die aktuellen friedenspolitischen Entwicklungen aufmerksam machen. Immer mehr Menschen leiden unter immer mehr kriegerischen Konflikten, doch statt auf internationale Zusammenarbeit setzen die Herrschenden zunehmend auf militärische Stärke und Konfrontation. Auch Deutschland steht hier in der Verantwortung. Denn unser Land ist einer der global größten Waffenexporteure und immer wieder werden neue Exporte in Konfliktgebiete oder an Unrechtsregime genehmigt. In den letzten fünf Jahren wurde das Exportvolumen gar um 13 Prozent gesteigert, ein Umdenken ist nicht in Sicht.

Der Frieden dieser Welt ist so bedroht wie nie. Deshalb laufen wir für:

  • eine globale Abrüstung
  • eine atomwaffenfreie Welt
  • das Verbot von Rüstungsexporten
  • eine neue Entspannungspolitik

Während der einzelnen Etappen wird es friedenspolitische Kundgebungen in allen größeren Städten an der Route geben. Zusätzlich werden Teilnehmer* und Wanderleiter*innen während der Tour über lokale geografische und geschichtliche Gegebenheiten berichten und einen Einblick in die kulturhistorische Vergangenheit von Krieg und Frieden in Deutschland geben.

Unser Ziel ist, ein breites Friedensbündnis zu formieren und viele Menschen zu mobilisieren, die gemeinsam für eine friedliche Zukunft durch die Bundesrepublik wandern. Ob leidenschaftliche*r Wander*in, friedenspolitische*r Aktivist*in oder einheimische*r Interessierte/r: Alle Demokraten*innen sind herzlich eingeladen und willkommen.

Wenn du gerne an der Friedenswanderung teilnehmen möchtest, kannst du dich ab Januar 2020 auf www.frieden-in-bewegung.de für die gewünschte Etappe anmelden, die Organisationsgebühr beträgt zehn Euro pro Person und Tag. Dabei sind sowohl Ein- als auch (vergünstigte) Mehrtagestouren möglich. Es ist ebenfalls möglich, sich nur für Teilstrecken einer Tagesetappe anzumelden. Unterkunft und Verpflegung müssen selbst organisiert werden. Bitte melde deine Teilnahme möglichst frühzeitig bei Koordinator Yannick Kiesel an

Sei dabei, wenn wir zusammen von Dänemark bis in die Schweiz wandern. Bring dich ein, um die verschiedenen Aktionen vor Ort zu gestalten. Teile deine Ortskenntnisse mit uns oder übernimm die Wanderleitung in Gegenden Deutschlands, die du schon immer mal kennen lernen wolltest. 

Bei Fragen oder Anmerkungen melde dich gerne bei:

NaturFreunde Deutschlands
Frieden in Bewegung
Yannick Kiesel (Koordinator)
(030) 29 77 32 -83
info@frieden-in-bewegung.de
www.frieden-in-bewegung.de

Die Organisation dieser Friedenswanderung benötigt natürlich auch ein gewisses Budget. Deshalb bitten wir um Spenden, um diese großartige Friedenswanderung stattfinden lassen zu können.

Zurück zur "Frieden in Bewegung"-Startseite

Über dieses Spendenformular kannst du sicher für Frieden in Bewegung spenden