Hochtouren-Portal der NaturFreunde

Hochtouren sind Bergtouren, die in die Höhenzone ganzjähriger Eisbedeckung vorstoßen. Voraussetzungen für eine sichere Hochtour sind: ausgeprägte Bergerfahrung im aktiven Gelände, gute körperliche Verfassung, detaillierte Vorbereitung und eine gute Ausbildung. In diesem Portal finden Sie Tourenberichte, Mitmachtermine und Ausbildungsinfos rund um Hochtouren.

Die NaturFreunde bilden aus

Trainer C - Hochtouren, Trainer B - Skihochtouren, vielleicht auch interessant: Trainer C - Bergsteigen, Trainer C- Skitouren, Bergwanderleiter, Trainer C - Bergwandern

Mehr Hochtouren-Termine

MITMACHEN

01.07.2017 bis 08.07.2017 Trainerausbildung

Grundlehrgang "Alpin Praxis", B281A

6524 Feichten im Kaunertal Der echte Einstieg in die Bergsportausbildung der NaturFreunde Deutschlands erfolgt u.a. über die…
04.07.2017 Gruppennachmittag

Kletter- und Wintersportgruppe

42369 Wuppertal-Ronsdorf
14.07.2017 bis 16.07.2017 Trainerausbildung

Fortbildung Canyoning, B268F

Biasca Beginn: 14.07.2017 um 18:00 Uhr Ende: 16.07.2017 gegen 15:00 Uhr Die Teilnehmer erklären sich…

Artikel zum Thema Hochtouren

© 
31.01.2017 |
Skibergsteiger und Variantenfahrer stehen immer wieder vor der Herausforderung, einen Einzelhang hinsichtlich der örtlichen Lawinengefahr zu beurteilen. Dabei hilft die im Jahr 1996 von der Lawinenwarnzentrale Bayern eingeführte Systematische Schneedeckendiagnose (SSD) nach Kronthaler und Zenke, die auch in der NaturFreunde-Trainer-Ausbildung gelehrt wird. Dafür gibt es nun ein neu überarbeitetes ...
01.12.2016 |
Wanderungen sowie Kletter-, Ski- und Kanutouren bergen Risiken. Diese Risiken kann der Veranstalter – und das ist oft eine Ortsgruppe – dem Teilnehmer nicht vollständig abnehmen. Allerdings sollte er die Tour so organisieren und durchführen, dass eine über das allgemeine Risiko hinausgehende Gefährdung der Teilnehmer weitestgehend ausgeschlossen ist. Wie weit das allgemeine Risiko des ...
© 
30.11.2016 |
Während es im Flachland noch recht grün und regnerisch aussieht, hat im Hochgebirge der Winter bereits Einzug gehalten – und damit auch die Lawinengefahr. Leider gibt es bereits erste Lawinenunfälle zu beklagen. Bei sorgfältigerer Tourenplanung und überlegterer Routenwahl hätte manches Lawinenunglück eventuell verhindert werden können. Dabei war die Informationsbeschaffung zur Lawinengefahr noch ...
© 
30.11.2016 |
Für die Fachgruppe Bergsport ist der Bedarf an überörtlich engagierten Trainern/Übungsleitern noch einmal gestiegen. Seit einiger Zeit denkt die Bundesfachgruppe Bergsport über eine Trainerbörse nach, die in diesem Zusammenhang hilfreich sein könnte. Nun will die Bundesfachgruppe den ersten Schritt machen und eine Datensammlung von aktiven Bergsport-Trainern einrichten. Dafür hat die ...
© 
30.11.2016 |
Das Natursportprogramm 2017 mit rund 150 Ausbildungsterminen für die Ausbildungssaison 2016/17 wurde bereits an alle Trainer, Übungsleiter, Ortsgruppen und Naturfreundehäuser verschickt. Die dort aufgeführten Aus- und Fortbildungen stehen auch auf www.naturfreunde.de und werden dort noch ausführlicher beschrieben. Zum Beispiel findest du dort möglicherweise nötige Materiallisten, detaillierte ...
30.11.2016 |
Die freiwillige Unfallversicherung bei der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) bietet einen Versicherungsschutz, der über die Leistungen der NaturFreunde-Unfallversicherung hinausgeht und zum Beispiel auch eventuelle Krankenkosten übernimmt. Die Bundesgruppe der NaturFreunde Deutschlands empfiehlt Trainern und Übungsleitern diesen Versicherungsschutz, dessen Jahresbeitrag bei 3,20 Euro liegt. ...
23.10.2016 |
Immer wieder verunglücken Kletterer, auch geübte und erfahrene. Im Bergsport können selbst winzige Fehler eine fatale Wirkung entfalten. In der Ausbildung werden Regeln gelehrt, die helfen, solche Fehler zu vermeiden. Zum Beispiel der Partnercheck, bei dem alle sicherheitsrelevanten Dinge im Vieraugenprinzip und durch Handtest überprüft werden. Doch wer kontrolliert uns, wenn wir alleine einen ...
© 
13.10.2016 |
Mehr als 30 Sportausbildungsgänge und rund 150 Sportaus- und -fortbildungstermine im Bergsport, Kanusport, Schneesport und Wandern listet das Natursportprogramm 2017. Neu: Erstmals enthält das Jahresprogramm auch Sport- und Reiseangebote für alle, die Lust haben, sich mit den NaturFreunden sportlich zu betätigen, ohne eine Ausbildung zu absolvieren.
© 
21.07.2016 |
Gewitter in den Bergen zählen nicht nur zu den unangenehmsten, sondern auch zu den gefährlichsten Situationen auf einer Bergtour. Das Einholen der aktuellen Wetterinformationen ist ein wesentlicher Bestandteil der Tourenplanung und trägt einen sehr bedeutenden Beitrag zur alpinen Sicherheit bei.     Die Naturfreunde Österreich geben folgende “Blitz-Tipps”: Eine sehr gute Grundlage für ...
© 
07.07.2016 |
Der Grundlehrgang Alpin Praxis der NaturFreunde fand vom 25. Juni bis 2. Juli 2016 im Hinteren Kaunertal in Tirol statt (Stützpunkt Gepatschhaus). Der Ausbildungsplan sah ein straffes Programm vor. Im praktischen Teil unter anderem alpine Basistechniken in Mehrseillängen-Routen, grundlegende Bergrettungstechniken, Seilschaft am Gletscher mit Spaltenbergung und Selbstrettung und Begehen von ...

Seiten