Leitfaden Regionaltypische Verpflegung im naturnahen Tourismus am Beispiel der Naturfreundehäuser

zurück zur Übersicht

Gute Beispiele aus Naturfreundehäusern

Bitte beachten: Diese Broschüre steht zum Download bereit, sie ist nicht bestellbar!

Immer mehr Verbraucher greifen zu regionalen Lebensmitteln. Das stärkt lokale Anbieter und schont die Umwelt.

Dieser Leitfaden will alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Naturfreundehäusern, Kinder- und Erholungsheimen, Jugendherbergen, Wanderheimen, ländlichen Bildungsträgern und Seminarhäusern an das Angebot regionaltypischer Produkte heranführen und unterstützt sie in der Praxis.

Die NaturFreunde möchten damit einen Beitrag zur Zusammenarbeit in den Regionen leisten. Sie wollen Erzeuger, Vermarkter, Landwirtschaftsverwaltung und Regionalpolitiker über die zusätzlichen Absatzmöglichkeiten informieren.

Der Praxisleitfaden zeigt, wie neue Produkte Schritt für Schritt den Weg ins eigene Angebot finden: in Selbstversorgerhäusern genauso, wie in ehren- oder vollbewirtschafteten Einrichtungen. Darüber hinaus finden sich Rezepte, Kalkulationshilfen, Tipps, wie regionale Netzwerke rund um ein Naturfreundehaus entstehen können, aber auch Anregungen für Seminare oder die Öffentlichkeitsarbeit.