Das neue Natursport-Ausbildungsprogramm für das Jahr 2020

105 Termine, 32 Ausbildungsgänge, 56 Seiten

© 

Der Natursport ist Aushängeschild und Markenzeichen der NaturFreunde. Das Natursport-Ausbildungsprogramm 2020 stellt auf 56 Seiten die 32 Sportausbildungsgänge der NaturFreunde Deutschlands vor und listet 105 Sportaus- und -fortbildungstermine für Teamer*innen, Übungsleiter*innen, Tourenführer*innen, Trainer*innen C und B sowie IVSI-Instruktor*innen.

Die Teilnahme an den Aus- und Fortbildungen der NaturFreunde steht allen Interessierten offen, Mitglieder erhalten Rabatte. Besonders interessant ist das neue Ausbildungsprogramm für aktive Sportler*innen , die sich auch in anderen Disziplinen weiterbilden und/oder innerverbandlich als Ausbilder*innen aktiv werden wollen.

Die Aus- und Fortbildungen der NaturFreunde Deutschlands sind verbandsübergreifend anerkannt und weisen eine hohe Qualität auf. Die Ausbildungsrichtlinien entsprechen den Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Für die vier sportlichen Fachgruppen Bergsport, Schneesport, Kanusport und Wandern gibt es jeweils ein Bundeslehrteam, das für die Ausbildungsinhalte verantwortlich ist.

„Unsere Ausbildungen sind professionell und vermitteln auch die NaturFreunde-Werte Teamgeist, soziale Verantwortung und Umweltbewusstsein. Wir bieten zielgruppenspezifische Angebote, sei es durch spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche, Familien oder für die Generation Ü50. Fachgruppenübergreifende Veranstaltungen wie etwa das Wintercamp, das Sommercamp oder die Bundeswandertage bieten einen ungezwungenen Einstieg in die Sportausbildungen“, erklärt Rolf Mantowski, der Fachbereichsleiter Natursport der NaturFreunde Deutschlands.

Wir bieten Breitensport, der in puncto Sicherheit, Technik und Naturschutz auf erfahrene und hervorragend ausgebildete Übungsleiter*innen zurückgreifen kann. Das geht nur mit dem Engagement der Vielen.

Schon für die Gründer der NaturFreunde-Bewegung gehörte der regelmäßige Gang in die Natur – wandernd oder kletternd – zum festen Bestandteil des NaturFreunde-Lebens, als politischer Ausdruck, der sich bis heute in unserem Gruß "Berg frei" spiegelt und als Ausgleich zum harten, körperlich belastenden Arbeitsalltag diente. Unser Arbeitsalltag heute verlangt wieder stark nach diesem positiven Ausgleich, nach Natursport.

PDF-Download (8 MB): Natursport-Ausbildungsprogramm 2020