Bergwanderleiter

Ausbildung
Die NaturFreunde-Ausbildung zum Bergwanderleiter befähigt in einem einwöchigen Lehrgang zum Führen von Wandergruppen im alpinen Gelände. Aufgabe eines NaturFreunde-Bergwanderleiters ist es, in den Ortsgruppen Wanderungen auf markierten Wegen und Pfaden oder in weglosem Gelände ohne unmittelbare Absturzgefahr selbständig zu planen und durchzuführen.
Ausbildung
Die NaturFreunde-Ausbildung zum Bergwanderleiter befähigt in einem einwöchigen Lehrgang zum Führen von Wandergruppen im alpinen Gelände. Dauer: 8 Tage Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.
Mehr Sicherheit am Berg: die Ausbildung zum Bergwanderleiter
Artikel
Bergwanderergruppe im Juni
© 
Bergwandern ist faszinierend, gesund und beliebt – und kann tödlich enden. Etwa 100 Menschen sterben dabei jährlich allein in Österreich, in der Schweiz sind es durchschnittlich 40. Denn anders als beim Bergsteigen wird beim Wandern im alpinen Gelände in der Regel nicht gesichert. Ein Stolpern oder Rutschen kann dann verhängnisvolle Folgen haben. Klar ist: Eine Wanderung in den Bergen ist kein Sonntagsspaziergang, sondern erfordert ein hohes Maß...