Freihandelsabkommen TTIP Transatlantic Trade and Investment Partnership

Artikel
TTIP Grafik USA / Europa
© 
Ein breites Bündnis von Nichtregierungsorganisationen hat ein Positionspapier zum "Transatlantischen Freihandels- und Investitionsabkommen" (TTIP) formuliert, in dem seine Auswirkungen analysiert und Forderungen an eine transatlantische Partnerschaft formuliert werden, die den Zielen einer sozial-ökologischen Transformation entsprechen.
Der Ausweg aus der Wachstumsabhängigkeit ist die sozialökologische Transformation
Artikel
Zum geplanten Transnationalen Freihandelsabkommen (TTIP) erklärt der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands Michael Müller: Manche bittere Märchen scheinen nie enden zu wollen. Hans Christian Andersen schrieb 1837 „Des Kaisers neue Kleider“, eine Geschichte von Täuschung und Eitelkeit. Zwei Betrüger verkaufen dem Kaiser für viel Geld neue Gewänder, die angeblich keiner sehen kann, der dumm ist und seines Amtes nicht würdig. Beim...
Nachhaltigkeit ist kein „Handelshemmnis“, Umweltdumping darf nicht zur Norm werden
Artikel
Die NaturFreunde Deutschlands warnen vor Blankoschecks für die Verhandlungen über eine Freihandelszone zwischen EU und USA. Eckart Kuhlwein, umweltpolitischer Sprecher des Verbandes, wundert sich darüber, dass „die von der EU beabsichtigten Kompromisse beim Freihandel und bei der Erleichterung von Investitionen überhaupt keine Rolle im Bundestagswahlkampf spielen“. Der bisher erreichte Grad der Globalisierung habe bereits hinreichend viele...