oekom Verlag

Artikel
© 
Weil sie den massiven Pestizideinsatz in Südtirol öffentlich kritisiert hatten , müssen sich der Agrarexperte Karl Bär vom Umweltinstitut München und der österreichische Buchautor Alexander Schiebel in der kommenden Woche vor Gericht verantworten. Den Betroffenen drohen bei einer Niederlage nicht nur Haft- und Geldstrafen, sondern auch Schadensersatzforderungen in Millionenhöhe – und damit der finanzielle Ruin. Die NaturFreunde erklären sich...