ABGESAGT: Bergmännisches Wochenende

Zielgruppe: 
Jugendliche
junge Erwachsene
Erwachsene
Senioren
Kosten: 

52€ pro Person für Übernachtung und Halbpension, Kosten für Ausflüge/Transfer kommen hinzu

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Deutschlands
Koordinator Flusslandschaft Weiße Elster
Tilo Wetzel
(0162) 6 86 68 51
wetzel@naturfreunde.de  
www.naturfreunde.de

Ein Bergmännisches Wochenende in Gera

26.6.2020
Ab 20.00 Uhr: Kennenlernen und Vortrag mit Diskussion zur Weißen Elster in Vergangenheit und Zukunft

27.06.2020
Uranerzbergbau im Mitteldeutschen Raum unter sowjetischer Leitung: Besuch der größten europäischen Uranerzlagerstätte in Ronneburg und Besichtigung der Hinterlassenschaften und der Sanierungserfolge im Ronneburger Revier anlässlich des "Tages der Umwelt" der Wismut-GmbH.
Aus Gründen des Strahlenschutzel hat nur das Unternehmen Herzum-Tours die Erlaubnis, das Bergbaugelände zu befahren. Ablauf in Ronneburg: 10.00 Uhr Teilnahme an der offizielle Eröffnung des Tages der Umwelt der Wismut GmbH in Ronneburg. Fahrt auf die Schmirchauer Höhe. Die "Neue Landschaft" ist erst durch die Sanierung des Uranerzbergbaus entstanden. Die "Schmirchauer Höhe" steht auf der Fläche des ehemaligen Tagebaus, der zu seiner Betriebszeit bis 270 m tief war. Nach Abbauende sind dort alle Halden der Bergbaubetriebe Reust, Schmirchau und Paitzdorf eingebracht und aufgeschüttet worden. Auch die vier Spitzkegelhalden, die jeweils 145 m hoch und eine Landmarke der Region waren. Weiterhin wird auch das Bergbaumuseum und die Wasseraufbereitunganlage besucht.
Bei Bedarf, Stadtführung in Gera.
Abendveranstaltung zu 30 Jahre Wende und Wiedervereinigung: Die im Film gezeigten Zeitzeugen stehen uns zu einer Diskussion über die Zeit der Wende zur Verfügung.

28.06.2020
Besuch der mitteldeutschen Braunkohlelagerstätte mit dem Abschnitt "Betonelster" am Aussichtspunkt Zwenkauer See

1. Station Museum Herrmannschacht Zeitz
2. Station Aussichtsplattform Tagebau Profen
3. Station Wasseraufbereitungsanlage MIBRAG
4. Station Aussichtspunkt Zwenkauer See mit Betonelster und Hochwasserüberlauf Weiße Elster in den Zwenkauer See.

Ende der Besichtigung ca. 15.00 Uhr anschließend Heimreise.

Leistung: 

zwei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen und Ausflügen

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Schullandheim "Junge Touristen" Gera, Lobensteiner Str. 49, 07549 Gera

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.