Fahrt zur Anti-AKW-Demo in Neckarwestheim

Aufruf zur Teilnahme an der Demo beim Atomkraftwerk Neckarwestheim

Zielgruppe: 
Alle
Kosten: 

Die Kosten für die Zugfahrt (Metropolticket) werden umgelegt.

Auskunft & Anmeldung: 

NaturfReunde Metzingen
Heike Witzel-Wilhelm
(7123) 424 04
heike.witzel@naturfreunde-metzingen.de

© 

Zwei tragische Jubiläen mahnen in diesem Jahr zu "Endlich Abschalten!".

Die Atomkatastrophen von Tschernobyl ereilte uns vor 30 Jahren (1986) und Fukushima ist gerade mal 5 Jahre her (2011). Die Katastrophen sind nicht Vergangenheit, sie sind weiter Gegenwart. Die Menschen in den betroffenen Gebieten leiden unter den gesundheitlichen und sozialen Folgen der radioaktiven Strahlung. Untersuchungen zu Fukushima bestätigen den besorgniserregenden Anstieg der Neuerkrankungen von Schilddrüsenkrebs bei Kindern, wie wir sie bereits aus Tschernobyl kennen. Die japanische Regierung erklärt unterdessen verstrahlte Gebiete als wieder bewohnbar und will die Menschen zwingen, in die Sperrzone zurückzuziehen. Für rund 7.400 Menschen in der Stadt Naraha, 15 km vom havarierten Atomkraftwerk Fukushima entfernt, wurde die Evakuierungsanordnung aufgehoben. Die Rückkehrer sollen dabei einer deutlich erhöhten, in Deutschland keinesfalls erlaubten Strahlenbelastung ausgesetzt werden. Auch deshalb: Strahlung macht vor keiner Landesgrenze halt – weltweit AKWs vom Netz !

Gleichzeitig kommt eine dezentrale, regionale Energiewende hier vor Ort nicht in die Gänge. Stattdessen wird wieder verstärkt auf die Inbetriebnahme von Kohlekraftwerken gesetzt, wie in Karlsruhe (2014) und Mannheim (2015). Nach der jahrzehntelangen Untätigkeit der schwarzen Landesregierungen beim Ausbau der Windenergie an Land ist Baden-Württemberg weiter das bundesweite Schlusslicht. Auch unter Grün-Rot konnte das Ausbautempo bisher nicht an das anderer Flächenländer anschließen. Wir sind überzeugt, dass sich Naturschutz und Energiewende miteinander vereinbaren lassen.

Die Zukunft muss den erneuerbaren Energien gehören!

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Bahnhof Metzingen, 72555 Metzingen

Ortsgruppe/n

Anfrage zum Termin