FARN zu Gast bei den NaturFreunden Saarland | Braune im grünen Mantel

Warum besetzen gerade die Braunen Umweltthemen?

Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

Anmeldungen nimmt die Stiftung Demokratie hier entgegen.

NaturFreunde Saarbrücken
Hans-Josef Theobald
sektionstrassenbahn@naturfreunde.de

© 

Seit seiner Entstehung ist der Natur- und Umweltschutz oft mit völkischem, nationalistischem und faschistischem Gedankengut verbunden. Ist das Zufall oder bieten gerade Umweltschutzthemen Ansatzpunkte für die menschenfeindlichen Ideologien? 

Wie kommt es, dass sich gerade extrem rechte Parteien und Organisationen immer wieder mit Natur- und Umweltschutz auseinandersetzen? Warum macht sich die Identitäre Bewegung stark für regionale Wirtschaftskreisläufe? Wieso hat die neonazistische Keinstpartei „der III. Weg“ Interesse an nachhaltigen Energie- und Mobilitätskonzepten? Und wie kommt es, dass ausgerechnet die NPD sich gegen Gentechnik in der Landwirtschaft ausspricht?

In seinem Vortrag will Yannick Passeick von der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) diesen Fragen nachgehen. Im Anschluß ist Gelegenheit zur Diskussion mit dem Referenten. Bei einem kleinen Umtrunk, zu dem die Stiftung Demokratie einlädt, können die Besucher*innen sich noch untereindander austauschen.

Wir freuen uns über reges Interesse!

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Stiftung Demokratie, Europaallee 18, 66113 Saarbrücken

Anfrage zum Termin