Fotoexkursion: Potsdam zwischen Moderne und Historie

Zielgruppe: 
Alle
Kosten: 

Teilnehmendenbeitrag: 2,50 Euro/Mitglieder NaturFreunde frei.

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin, Ortsgruppe Adelante
Uwe Hiksch, hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62015902

© 

Die Fotoexkursion begibt sich auf die Spuren der Moderne in Potsdam. An vielen Stellen in Potsdam findet sich die moderne Architektur der sozialistischen Epoche. Über die Erhaltung dieser architektonischen Bauten wird bis heute intensiv in Potsdam diskutiert. Die Fotoexkursion nähert sich Potsdam und zeigt den Widerstreit zwischen moderner und historischer Architektur in der Stadt auf. Dabei wird die Exkursion am neuen Landtag, der Fachhochschule, dem Hotel Mercure und der Garnisonskirche vorbeiführen.

Fotoexkursionen der NaturFreunde

Die Fotoexkursionen knüpfen an die Tradition der sozialkritischen Fotografie der politischen Linken an. Wandel aufzeigen, soziale Realitäten darstellen und mit den alltäglichen Erscheinungen des Lebens und der Arbeitswelt auseinandersetzen, war seit mehr als 80 Jahren Ziel der „Arbeiterfotografie“. An diese Tradition wollen die Touren anknüpfen und mithelfen, eine zeitgemäße Antwort auf kritische Fotografie zu geben. Mit dem Fotoapparat sollen Realitäten eingefangen werden, Gegensätze aufzeigt und damit eine Beitrag zur kritischen Betrachtung des eigenen Umfeldes geleistet werden.

Dabei steht Spaß, Information über die Geschichte der Stadträume aber natürlich auch der Umgang mit der Kamera im Mittelpunkt der Touren.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Potsdam-Hbf. (Friedrich-Engels-Str.), Friedrich-Engels-Str., 14473 Potsdam

Ortsgruppe/n

Anfrage zum Termin