Just a Gigolo und fesche Lola

Die 30er-Jahre in Wort und Ton

Zielgruppe: 
Jugendliche
junge Erwachsene
Erwachsene
Senioren
Auskunft & Anmeldung: 

Keine Anmeldung erfoderlich.

Eine kulturelle Veranstaltung im Rahmen des 100jährigen Jubiläums der Metzinger Naturfreunde.

Das Musikerduo: „DU & ICH“ präsentiert in seinem Programm deutsche und internationale (insbesondere US-amerikanische) Songs und Schlager der 1930er Jahre. Die Musikerin „Diereni“ (Reni Sieblitz-Obermeier) lebte viele Jahre in den USA und ist prädestiniert, diese Songs, die auch geprägt sind vom Jazz bzw. Swing der damaligen Zeit, sprachlich perfekt und musikalisch authentisch zu interpretieren. Mit Uli Kalbrecht hat sie einen kongenialen Begleiter am Klavier, der gelegentlich auch mit Solo-Einlagen aufwartet. Die Situation in Deutschland war in dieser Dekade ja nicht nur (wie in den USA) überschattet von der Weltwirtschaftskrise, sondern auch seit 1933 geprägt von der Herrschaft der Nationalsozialisten, die massiv in die Unterhaltungsmusik eingriffen: Frivole Texte sowie Jazz („Negermusik“) wurden verboten, viele Künstler wurden in Konzentrationslagern ermordet oder mussten emigrieren. Diesen Bruch markieren z.B. zwei Schlager aus dem Programm: „Die fesche Lola“, 1930 gesungen von Marlene Dietrich, die sich weigerte – trotz eines großzügigen Angebots von Goebbels – 1936 aus den USA nach Deutschland zurückzukehren und „Kann denn Liebe Sünde sein?“ von Zarah Leander, „die als Ersatz für die ausgewanderte Marlene Dietrich etabliert werden sollte“. Das Programm von DU & ICH bietet ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Kaleidoskop internationaler Unterhaltungsmusik der damaligen Zeit

Das Jahr 1933 überschattete auch die Naturfreunde Metzingen und brachte große Veränderungen mit. Die Naturfreunde-Organisation wurde verboten, viele Mitglieder wurden verhaftet und in Konzentrationslager gesperrt. Der Vorsitzende Georg Merkh erinnert in kleinen Lesekapiteln an den Widerstand der Naturfreunde und an die Menschen und deren Schicksale.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenlos, gerne gesehen sind Spenden. Die Speisekarte des Hauses wird an diesem Abend um Gerichte aus den 30er Jahren erweitert. Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Vereinsheim Falkenberghaus, Falkenberg 1, 72555 Metzingen

Naturfreundehäuser

image

Naturfreundehaus Falkenberg
© 
72555 Metzingen
Übernachtungsplätze vorhanden
vollbewirtschaftet

Ortsgruppe/n