Kundgebung gegen Rassismus und den Rechtsruck in der EU

Aktionstage gegen Rassismus

Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Frankfurt am Main
Claudia Lenius
(069) 76 83 00 00
www.naturfreunde-ffm.de
info@naturfreunde-ffm.de

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus wollen wir in Frankfurt zusammenkommen, um gemeinsam ein Zeichen gegen rechte Hetze und Rassismus sowohl auf lokaler wie auf internationaler Ebene zu setzen.

Rechtsextreme Parteien erzielen in vielen Ländern Europas hohe Wahlergebnisse und treten in Regierungen ein. Im Hinblick auf die im Mai bevorstehenden Europawahlen haben wir Anlass zur Sorge.

In Deutschland und in anderen Ländern Europas nehmen antimuslimische und antisemitische Angriffe zu. Auch die Hetze gegen Sinti und Roma ist europaweit erstarkt. 

Hier in Frankfurt müssen wir außerdem laut sein, gegen rassistische Strukturen in der Polizei, Racial Profiling und die rassistische Bedrohung der Rechtsanwältin Seda Başay-Yıldız, die im NSU-Prozess Opfer vertrat.

Reden und Beiträge folgender Organisationen sind geplant:

  • Aufstehen gegen Rassismus
  • DGB
  • NaturFreunde
  • Seebrücke
  • Bündnis 90/Die Grünen, SPD, Die Linke
  • Geflüchtete
  • Islamische Community
  • Bildungsstätte Anne-Frank
  • Studierende
  • Schülervertretung
  • Soli-Erklärungen aus Griechenland, Österreich, Frankreich, Tschechien, Polen
  • Women’s March
  • u.a.m.

Außerdem wird es Spiele für die Kinder geben, eine Ausstellung über die AfD, Livemusik und vieles mehr.

Lasst uns gemeinsam ein buntes Zeichen gegen Rechts und Rassismus setzen!

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
An der Hauptwache/Zeil, 60313 Frankfurt am Main