Prüfungslehrgang Trainer*in C - Bergsteigen Teil I: Fels B320A

30.06.2019 bis 06.07.2019
Zielgruppe: 
Trainerausbildung
Leitung: 
Günther Leicht, (0172) 830 02 01 (Mitglied des Bundeslehrteams)
Voraussetzungen: 
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Mitglied der NaturFreunde (oder eines Gastverbandes)
  • Nachweis Erste-Hilfe-Ausbildung (9 UE, nicht älter als 2 Jahre)
  • formloser Tourenbericht, aus dem die entsprechende Erfahrung und das persönliche Können für die angestrebte Ausbildung hervorgehen
  • Erfahrung im alpinen Felsklettern bis zum Schwierigkeitsgrad III (UIAA)
  • Persönliches Können im Klettergarten als Seilerste*r bis Schwierigkeitsgrad IV (UIAA)

Die seil- und sicherungstechnischen Grundlagen (Knoten, HMS, Anseilen usw.) werden vorausgesetzt und sind nicht Teil der Ausbildung.

Kosten: 

Mitglieder 420 €; Gäste 735 €
(inkl. Lehrgangsgebühr, Übernachtung, Frühstück)

Die Lehrgangskosten sind nach Erhalt der Lehrgangsbestätigung, jedoch spätestens 14 Tage vor Beginn des Lehrgangs auf das Konto der NaturFreunde Deutschlands einzuzahlen.

Sollte der Teilnahmebeitrag bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn noch nicht überwiesen sein, wird der Platz anderen Interessenten zur Verfügung gestellt und es verfällt damit das Recht, teilzunehmen.

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Deutschlands, Warschauer Str. 58a/59a, 10243 Berlin
Frau Eveline Steller
(030) 29 77 32 -63
Fax: (030) 29 77 32 -80
sport@naturfreunde.de

Benötigte Ausrüstung: 
  • 60m Einfachseil pro 2 Teilnehmer (bitte mit der Gruppe abstimmen)
  • Hüftsitzgurt
  • Brustgurt nach persönlicher Entscheidung (Schlauchband, 15 kN, 1,5 m Länge zum Einbinden)
  • 2 Bandschlingen, vernäht,120-150cm Nutzlänge
  • 2 Bandschlingen, vernäht, 60 cm Nutzlänge
  • 1 Bandschlinge, vernäht, 240 cm Nutzlänge
  • Reepschnur (f. Prusikschlingen): 1x 1m, 1x 2m, 1x 4m (Durchmesser immer 6 mm)
  • mind. 4 Expressschlingen - Sets
  • 2 HMS-Karabiner (Safe-Lock)
  • 2 Schraubkarabiner
  • Abseilachter oder ggf. Tuber
  • kleines Klemmkeilsortiment und Klemmgeräte
  • kleines Hakensortiment (versch. Längen und Gesteinsarten) und einen Felshammer
  • Klettersteigset
  • Steigeisen
  • Eispickel (wenn vorhanden zusätzlich ein Steileisgerät)
  • 2 Eisschrauben (CE Norm) mind. 21cm lang
  • Steinschlaghelm
  • Steigeisenfeste Bergschuhe und Kletterschuhe
  • Regenbekleidung
  • Erste-Hilfe-Material und Biwaksack
  • AV-Gebietskarte und Gebietsführer
  • Schreibmaterial, Kompass, AV-Planzeiger, Höhenmesser, evtl. GPS

Sowie übliche hochalpine Ausrüstung und Bekleidung für Tagestouren bis 3500m

Anreise: 

Prantmerhof
Ortsteil Ahrn, Hs. Nr. 207
A-6105 Leutasch

Anfahrt über Mittenwald - Leutasch

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Prantmerhof, Haus Nr. 207, Ortsteil Ahrn, 6105 Leutasch

Anmeldung FG Bergsport

Hiermit melde ich mich zu dem oben aufgeführten Lehrgang verbindlich an:

Möglichst die Mobilfunknummer, sonst die Festnetznummer
Unterbringung
EZ wenn verfügbar und gegen Aufpreis

Ich verpflichte mich, meine erworbenen Qualifikationen dem Verband zur Verfügung zu stellen.

Mit dieser Anmeldung erkenne ich die Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien der NaturFreunde Deutschlands an.

Ich erkläre mich bereit, Bildmaterial, das während der Ausbildung entsteht, für Publikationen in jeder Form freizugeben, sofern ich dem nicht ausdrücklich widerspreche.

Datenschutzerklärung
Wir informieren Sie darüber, dass die von Ihnen in diesem Formular eingegebenen personenbezogenen Daten auf Datenverarbeitungssystemen der Bundesgeschäftsstelle der NaturFreunde Deutschlands e.V. und des Naturfreunde-Verlags Freizeit und Wandern GmbH gespeichert und für Zwecke der Durchführung von Fortbildungen und Veranstaltungen verarbeitet und genutzt werden. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur im Rahmen vertraglich abgesicherter Auftragsdatenverarbeitung statt.

Wir sichern Ihnen zu, dass Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Außenstehende weitergegeben werden. Zugriff auf die Daten haben nur Mitarbeiter_innen und Dienstleister der Bundesgeschäftsstelle und des Verlages, die diese Daten für die Erledigung der ihnen übertragenen Aufgaben benötigen und die sich zur Verschwiegenheit verpflichtet haben. Nicht mehr benötigte Daten werden gelöscht, sofern keine wichtigen Gründe für die Aufbewahrung (z.B. gesetzliche Pflichten) vorliegen.

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten erhalten und eine Korrektur verlangen. Sie können jederzeit eine Sperrung, ggf. eine Löschung Ihrer Daten verlangen.

Näheres finden Sie in unserer Datenschutzordnung.