Rhönwanderung ***16.-19.September 2020*** (15.2. Anmeldeschluss)

Mehrtageswanderung

Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Rüsselsheim
Michael Baumarth
michaelbaumarth@web.de

© 

Mehrtageswanderung in der Rhön - dem „Land der offenen Fernen“
vom 16. – 19. September 2020
(
der 15.2. ist der Anmeldeschluss und wurde aus techn. Gründen hier angezeigt)

Wir werden auf dieser viertägigen Tour einige besondere Orte der hessischen und der bayerischen Hochrhön erleben und dabei das Biosphärenreservat in seiner Einzigartigkeit etwas näher kennenlernen.

Nach der Anreise mit der Bahn zum Treff- und Ausgangspunkt in Gersfeld laufen wir am ersten Tag eine relativ kürzere Strecke von etwa 12 km durch die Kaskadenschlucht zum urigen, ehemaligen Jagdschloss Holzberghof, dem ersten Übernachtungsort.

Am nächsten Morgen geht es zunächst über den Heidelstein, vorbei an der Ulsterquelle zum Ottilienstein nahe des Roten Moors, wo wir die Rhönschäferin Julia und ihre Herde auf der Weide treffen, die uns im Laufe einer etwa zweistündigen Führung diese spezielle Kulturlandschaft und die Bedeutung der Rhönschafe für dieselbe vermitteln werden.

Von dort setzen wir dann die Wanderung über den Schafstein fort, der die vulkanische Besonderheit des ausgedehntesten Blockschuttgletschers der Rhön aufweist, um abends schließlich auf Julias Schaf- und Ziegenhof, dem zweiten Übernachtungsplatz, anzukommmen.

Am dritten Tag laufen wir dann über den Ehrenberg zur höchsten Erhebung der Rhön und Hessens mit 950 Metern: die Wasserkuppe, den Berg der Flieger mit hoffentlich wunderbarer Rundum-Fernsicht. Dann geht es über den markanten Pferdskopf steil hinab zum Guckaisee und zum Heckenhöfchen, wo eine wohlverdiente Einkehrmöglichkeit wartet. Von dort haben wir dann noch gut zwei Stunden an diesem mit ca. 20 km und schätzungsweise rund 7 Stunden Gehzeit längsten Wandertag der Tour, um zur Enzianhütte des Alpenvereins am Weiher

Am vierten Tag kehren wir über die Abtsrodaer Kuppe und die Fuldaquelle nach Gersfeld zurück (ca. 13 km). Dann werden wir insgesamt rund 60km und etwa 1800 Höhenmeter absolviert haben.

Obwohl dies eine Gepäck-Wanderung ist, benötigen wir aber keine Schlafsäcke und dergleichen, da in allen Unterkünften Bettzeug und Handtücher vorhanden sind. Es handelt sich im Übrigen um Doppel- bzw. Zweibettzimmer sowie teilwiese Vierbettzimmer. Die Einteilung erfolgt dann nach Eingang der Anmeldungen und soweit möglich gemäß der jeweiligen Präferenzen.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Kapazitäten der Unterkünfte auf 10 beschränkt.

Die verbindliche Anmeldung muss bis spätestens 15. Februar 2020 am besten per Email erfolgen.

Ich freue mich auf euer Interesse an dieser Erlebnistour!

Michael Baumarth

Leistung: 

wie oben beschrieben

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Gersfeld / Rhön,

Anfrage zum Termin