Skitourenwoche von Hütte zu Hütte, B266X

Quer durch die Urner Alpen (CH)

Zielgruppe: 
Erwachsene
Senioren
Fortgeschrittene
Leitung: 
Josef Hümmer (0173 371 58 49)
Voraussetzungen: 

Kondition für Touren mit bis zu 1.400 hm; Zeit 6–8 Stunden

Kosten: 

Mitglieder 150 €; Gäste 300 €
(Nur Führungsgebühr! Kosten für Übernachtung und Verpflegung müssen selbst übernommen werden.)

Die Lehrgangskosten sind nach Erhalt der Lehrgangsbestätigung, jedoch spätestens 14 Tage vor Beginn des Lehrgangs auf das Konto der NaturFreunde Deutschlands einzuzahlen.

Sollte der Teilnahmebeitrag bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn noch nicht überwiesen sein, wird der Platz anderen Interessierten zur Verfügung gestellt und es verfällt damit das Recht, teilzunehmen.

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Deutschlands
Warschauer Str. 58a/59a, 10243 Berlin
Frau Eveline Steller
(030) 29 77 32 -63
Fax: (030) 29 77 32 -80
sport@naturfreunde.de

(Achtung: diese Veranstaltung wird nicht als Fortbildung anerkannt!)

Eine Haute Route ohne überfüllte Hütten und Menschentrauben auf den Gipfeln – gibt es das? Ja, in der Zentralschweiz. Die Urner Haute Route lockt mit genüsslicher Bergeinsamkeit, wilden Gletscherpanoramen und rasanten Abfahrten. Sie vereint klassische Schönheit und moderne Freeride-Elemente.

Die Anforderungen an Ausdauer und Kondition liegen bei bis zu 1.400 hm im Anstieg, entsprechen ca. 5 bis 8 Stunden. Die Gipfelanstiege erfordern Steigeisen sowie Klettergurt und Karabiner, ebenso für die Gletscherbegehungen. Bei den Abfahrten müssen Hänge, die etwa 35° steil sind mit dem Rucksack sicher befahren werden können. Also ausfüllende Tagesetappen zwischen 6 und 8 Stunden.

Die Anreise sollte in Gruppen stattfinden. Der Ausgangspunkt ist ein der Parkplatz in Realp.

Beginn: 09.04.2019 (Treffpunkt und Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)
Ende: 13.04.2019, nachmittags

Gipfelmöglichkeiten:          

  • Lochberg (3.074 m)
  • Sustenhorn (3.503 m)
  • Eggstock (3.556 m)  
  • Dammastock (3.630 m)

Unterkunft:                          

  • Albert-Heimhütte SAC
  • Chelenalphütte SAC
  • Tierberglihütte SAC
  • Trifthütte SAC

Informationen über die Tour und die Tagesetappen beim Lehrgangsleiter Josef Hümmer (josefhuemmer@yahoo.de).

Die Teilnehmenden erklären sich bereit, Bildmaterial das während der Ausbildung entsteht, für Publikationen in jeder Form freizugeben sofern dem nicht ausdrücklich widersprochen wird.

Benötigte Ausrüstung: 
  • Skitourenausrüstung komplett mit Harscheisen
  • LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde
  • Steigeisen
  • Eispickel
  • Sitzgurt
  • 1 Bandschlinge 120 cm
  • 2 x Schraubkarabiner
  • übliche Hochtouren-Bekleidung, mit Mütze Handschuhe etc.
  • Wechselbekleidung
  • Gletscherbrille, Skibrille
  • Sonnenschutz
  • Biwaksack, wenn vorhanden
  • persönliche Rucksackapotheke
  • Trinkflasche/Thermoskanne
  • Tagesverpflegung, Müsliriegel
  • Waschzeug
  • Hüttenschlafsack
  • Stirnlampe
  • Ausweise
Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Urner Alpen, , Schweiz

Anmeldung FG Bergsport

Hiermit melde ich mich zu dem oben aufgeführten Lehrgang verbindlich an:

Möglichst die Mobilfunknummer, sonst die Festnetznummer
Unterbringung
EZ wenn verfügbar und gegen Aufpreis

Ich verpflichte mich, meine erworbenen Qualifikationen dem Verband zur Verfügung zu stellen.

Mit dieser Anmeldung erkenne ich die Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien der NaturFreunde Deutschlands an.

Ich erkläre mich bereit, Bildmaterial, das während der Ausbildung entsteht, für Publikationen in jeder Form freizugeben, sofern ich dem nicht ausdrücklich widerspreche.

Datenschutzerklärung
Wir informieren Sie darüber, dass die von Ihnen in diesem Formular eingegebenen personenbezogenen Daten auf Datenverarbeitungssystemen der Bundesgeschäftsstelle der NaturFreunde Deutschlands e.V. und des Naturfreunde-Verlags Freizeit und Wandern GmbH gespeichert und für Zwecke der Durchführung von Fortbildungen und Veranstaltungen verarbeitet und genutzt werden. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur im Rahmen vertraglich abgesicherter Auftragsdatenverarbeitung statt.

Wir sichern Ihnen zu, dass Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Außenstehende weitergegeben werden. Zugriff auf die Daten haben nur Mitarbeiter_innen und Dienstleister der Bundesgeschäftsstelle und des Verlages, die diese Daten für die Erledigung der ihnen übertragenen Aufgaben benötigen und die sich zur Verschwiegenheit verpflichtet haben. Nicht mehr benötigte Daten werden gelöscht, sofern keine wichtigen Gründe für die Aufbewahrung (z.B. gesetzliche Pflichten) vorliegen.

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten erhalten und eine Korrektur verlangen. Sie können jederzeit eine Sperrung, ggf. eine Löschung Ihrer Daten verlangen.

Näheres finden Sie in unserer Datenschutzordnung.