Stadtführung und Wandern in Frankfurt-Höchst mit Edith und Siggi

Zielgruppe: 
Erwachsene
Kosten: 

10 € pro Person (inkl. Stadtführung und Fähre, ohne Verpflegung)

13 €  für Nichtmitglieder 

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Frankfurt
Edith Itta
069/61 81 96
itta.deister@tonline.de

oder

Siggi Heß
06106/21605
siggi.hess@web.de

Wir treffen uns an der Justinuskirche und beginnen mit einer einstündigen Altstadtführung rund um den Höchster Schlossplatz mit der Historikerin Silke Wustmann.

Anschließend starten wir unsere Wanderung und setzen mit der Fähre auf die andere Mainseite über. Wir folgen der Grüngürtelmarkierung. Unser Weg führt über die Schwanheimer Dünen, am Struwwelpeterbaum und der Eiche mit den Monsterkindern von F.K. Waechter vorbei, auf eine alte Römerstraße, an einem Steilhang entlang durch den Stadtwald und am Golfplatz vorbei zum Naturfreundehaus. 

Das Naturfreundehaus hat einen „offenen Nachmittag“. Für Kaffee, Kuchen, einen Imbiss und Getränke ist gesorgt. „Wandern mit Edith und Siggi“ startet 2019 ins 11. Jahr. Das wollen wir bei dieser Gelegenheit mit euch feiern und auf die Wanderungen der letzten 10 Jahre anstoßen. 

Strecke: ca. 11,5 km Wanderstrecke

Beginn: 9.30 Uhr Frankfurt am Main Höchst, Justinuskirche (Justinusplatz 3, Höchster Altstadt)

Anfahrt: Höchst ist mit den S-Bahn-Linien S1 und S2 aus den Richtungen Frankfurt oder mit der Straßenbahnlinie 11 zu erreichen. Der Fußweg vom S-Bahnhof in der Dalbergstraße durch die Justinuskirchstraße (an der Kirche St. Josef vorbei!) zum Höchster Markt und von dort in die Altstadt zur Justinuskirche dauert ca. 10 Minuten.

Ausrüstung: feste Schuhe und Regenbekleidung, Verpflegung für unterwegs nach Bedarf

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Justinuskirche Frankfurt-Höchst, Justinusplatz 3, Historische Stadtführung und Wanderung, Frankfurt am Main

Naturfreundehäuser

image

Naturfreundehaus Frankfurt-Niederrad
© 
60528 Frankfurt
keine Übernachtungsmöglichkeiten
teilbewirtschaftet (mit Getränken)

Tags