Trotz alledem! Lieder und Gedichte der Revolution 1848/49

Zielgruppe: 
Alle
Kosten: 

Eintritt: 5,- Euro

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Düsseldorf
(0211) 9 24 25 41
www.naturfreunde-duesseldorf.de
info@naturfreunde-duesseldorf.de

Die Revoultion 1848/49 in Gerresheim
© 

Blutige Barrikadenkämpfe, rebellische Losungen, erbitterter Widerstand gegen die Obrigkeit: Am 24. Februar 1848 stürzte das französische Volk in Paris die Julimonarchie und löste einen Flächenbrand in Europa aus, denn dieses Ereignis war zugleich der Funke, der auch in anderen Ländern den aufgestauten politischen und sozialen Sprengstoff explodieren ließ. In Liedern und Gedichten werden die Kämpfe der Menschen bei uns nachgezeichnet, die für ihre Freiheit ihre berufliche Existenz und ihr Leben riskierten.

Klaus Grabenhorst (Stimme, Gitarre) und Jens Barabasch (Querflöte) stellen uns diese Lieder und Gedichte der Revolution 1848/49 in Deutschland, insbesondere in Düsseldorf und Gerresheim vor. So erzählen sie unter anderem von Peter Josef Neunzig, dem Arzt aus Gerresheim, der eine wichtige Rolle in dieser Revolution spielte, in das Vorparlament zur Vorbereitung der Frankfurter Nationalversammlung gewählt wurde und wegen einer aufrührerischen Rede als Rädelsführer verurteilt wurde.

Die Veranstaltung am Sonntag, 17. März 2019 beginnt um 15.00 Uhr (Einlass ab 14.00 Uhr) im Naturfreundehaus Gerresheim.

Der Eintritt beträgt 5,- Euro, Karten gibt es nur an der Tageskasse, auf Wunsch legen wir aber gerne Karten zurück.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Naturfreundehaus Gerresheim, Morper Straße 128, 40625 Düsseldorf

Naturfreundehäuser

image

© 
40625 Düsseldorf
keine Übernachtungsmöglichkeiten
Verpflegung nach Absprache

Anfrage zum Termin