Vernetzungstreffen für alle Foto-Interessierten

Zielgruppe: 
Alle
Kosten: 

Der Bundesfachbereich „Kultur und Bildung“ übernimmt für dieses Treffen Übernachtungskosten sowie Reisekosten in Höhe von maximal 109,80 € p.P. (DB-Veranstaltungsticket).

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Deutschlands
Bundesgeschäftsstelle
info@naturfreunde.de
(030) 29 77 32 60

Tradition
Seit der Gründung der NaturFreunde gehören Kultur und Bildung und somit die Fotografie zu den Grundpfeilern unseres Verbandes. In der Tradition der Arbeiter*innenbewegung gehörte neben dem „sozialen Wandern“ auch das „soziale Fotografieren“ zum Grundverständnis der NaturFreunde-Bewegung. Bis 2014 hat sich die Bundesfachgruppe Foto der NaturFreunde regelmäßig getroffen und auch die Bundesfototage der NaturFreunde wurden veranstaltet. Es gibt viele aktive Fotogruppen bzw. leidenschaftliche NaturFreunde-Fotograf*innen in unseren Ortsgruppen.

Neubelebung
Wir wollen gemeinsam die Fotoarbeit des Verbandes voranbringen und den Austausch sowie die Abstimmung im Fotobereich bundesweit beleben . Beispielsweise erscheint seit über einem Jahr der Newsletter „Kultur und Bildung“, der zum Ziel hat, auch Fotoaktivitäten abzubilden und für andere NaturFreunde-Fotograf*innen bekannt zu machen.

Einladung
Als einen weiteren Schritt soll ein NaturFreunde-Fotonetzwerk aufgebaut werden. Wir  laden zu einem ersten Vernetzungstreffen herzlich ein.  Es wäre schön, würden möglichst viele fotointeressierte NaturFreund*innen nach Berlin kommen.

Programm
Wir würden am Samstag ab 12 Uhr als Einstieg gemeinsam mit einem NaturFreunde-Fotograf*innen-Einsatz bei der Demonstration „Wir haben es satt“ beginnen und versuchen, die Demo mit Fotos festzuhalten. Mit Fotos aller Teilnehmenden können wir später dann zum Beispiel eine gemeinsame (Wander-)Fotoausstellung gestalten und diese Ortsgruppen und Naturfreundehäusern zur Verfügung stellen.
Für den Herbst 2019 ist ein bundesweiter Aktionstag der NaturFreunde zum Thema „Nachhaltige Landwirtschaft“ geplant, auch dann könnte die Ausstellung eingesetzt werden.

Im Anschluss an die Demo würden wir bei einem Arbeitstreffen in der Bundesgeschäftsstelle nächste mögliche Schritte und Inhalte im Fotonetzwerk besprechen, über eine gemeinsame Arbeitsweise reden und uns natürlich besser kennenlernen. Diejenigen, die Lust und Zeit haben, könnten am Sonntag noch eine Fotoexkursion auf dem Friedhof der Sozialist*innen genießen.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Bundesgeschäftsstelle NaturFreunde Deutschlands, Warschauer Str. 58a/59a, 10243 Berlin

Anfrage zum Termin