Willkommen im Tal der Liebe

Zielgruppe: 
Alle
Kosten: 

Gebühren: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt Kinder und Freienwalder Kurkarteninhaber 1,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Oberbarnim-Oderland
Bernd Müller
Telefon 03344-3002881
Mobil 0160-7500540
Fax 03344-3002882
www.berg-frei.de

© 

17. Juni 2018, Sonntag, Wanderung im ehemaligen Landkreis Königsberg/Neumark, Tal der Liebe, Willkommen im Tal, das die Liebe schuf... (5 km Spaziergang)

Als im Jahre 1850 Carl Philip von Humbert, der damals Landrat im Kreis Königsberg/Neumark war, eine längere Dienstreise antrat, gestaltete seine Frau Anna Sophie das hügelige Gelände an der Oder zu einem Park um. Im Buchenwald, auf den Moränenanhöhen, wurden Wege gezogen und Zierbüsche und Bäume gepflanzt. Das Tal der Liebe entstand.

Am Treffpunkt werden möglichst Fahrgemeinschaften gebildet, da die Parkmöglichkeiten am Wanderausgangspunkt beschränkt sind. Gemeinsam geht es über den Grenzübergang Hohenwutzen und sammeln uns unterhalb des Riesenadlers. Im Konvoi wird gemeinsam bis Nieder Saathen (Zatón Dolny) gefahren. Wir kehren für einen Mittagsimbiss bei Beata ein. Dann beginnt die Wanderung in das Tal, das die Liebe schuf. Auf einem Rundwanderweg (5 km) über Bastei, vorbei am Herthasee und Gedenkhöhe, wo es einen herrlichen Blick ins Land gibt, geht es durch wunderschöne Wälder. Das eine oder andere Kräutlein wird dabei erklärt. Am Endpunkt Kaffee und Kuchen bei Beata. Besichtigung der Kirche von 1711 mit Glockenturm möglich.

Wanderleiter: Corinna Gerber und Wolfgang Bülow.

Treffpunkt: 11.00 Uhr vor dem Hotel „Zur Fährbuhne“
 

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Restaurant Fährbuhne, Fährweg 17, 16259 Bad Freienwalde

Anfrage zum Termin