„Wir haben es satt!“-Demonstration am 20. Januar 2018 in Berlin

Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Deutschlands
Bundesgeschäftsstelle
Jana Pittelkow
pittelkow@naturfreunde.de

© 

Für uns NaturFreunde ist klar: Agrar- und Ernährungspolitik müssen sich an den Interessen der Menschen, Tiere und Umwelt, nicht der Konzerne orientieren. Dafür gehen wir am 20. Januar 2018 zur 8. "Wir haben es satt!"-Demonstration auf die Straße!
 

Gemeinsam demonstrieren wir:

  • Gegen das politisch verursachte weltweite Höfesterben
  • Für gesundes, gentechnikfreies Essen für alle
  • Für Bauernrechte überall
  • Für eine Zukunft auf dem Land und in der Stadt
  • Für ein solidarisches Europa – wir heißen Geflüchtete willkommen
  • Für wirklich artgerechte Tierhaltung und weniger Fleischkonsum
  • Für Ernährungssouveränität und gerechten Welthandel
  • Für eine bienenfreundliche Landwirtschaft, die Umwelt und Klima schützt
  • Für eine sozialgerechte bäuerliche und ökologische EU-Agrarreform
  • Für viele junge Menschen in der Landwirtschaft
  • Gegen die Vertreibung von Kleinbäuerinnen und -bauern auf der ganzen Welt

NaturFreunde-Treffpunkt
Wir NaturFreunde treffen uns um 11 Uhr am grauen Betonblock auf dem Washingtonplatz, Ecke Rahel-Hirsch-Straße/Friedrich-List-Ufer.
Von dort aus gehen wir nach der Kundgebung gemeinsam zu unserem Lautsprecherwagen, um als großer und bunter NaturFreunde-Block auf der Demo mitzulaufen.
Bring deine NaturFreunde-Fahne mit!

Infostand
Unser Infostand befindet sich bei der Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor – schau auch dort gern vorbei!

Anreise
Du kannst für deine Anreise die Mitfahrbörse auf der Webseite des Bündnisses nutzen. Es gibt auf der Seite auch die Möglichkeit, einen eigenen Bus zu bestellen.

Demoroute
Die Route der Demo führt dieses Mal vom Washingtonplatz am Hauptbahnhof zur internationalen Agrarministerkonferenz im Wirtschaftsministerium in der Invalidenstraße, wo zum Auftakt der „Grünen Woche“ LandwirtschaftsministerInnen aus aller Welt zusammenkommen.

whes_karte_2018.png

Weitere Termine in der Protestwoche:
Mittwoch, 17.01. ab 10 Uhr
Auftakt-Aktion (TV- & Fototermin)

Abgesang auf Minister Schmidt und öffentliche Probe des Kochtopf-Konzerts für die Agrarwende.
Ort: Bundeskanzleramt, Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin.

Freitag, 19.01. ab 18 Uhr
„Schnippeldisko – Topf, Tanz, Talk“

rund 1000 Enga­gierte kochen bei Vorträgen und Musik ein leckeres Essen für die Demonstration. Ina Walenda vom Landesverband der NaturFreunde Schleswig-Holstein wird zum Thema Pestizide referieren.
Ort: Z/KU, Siemensstr. 27, 10551 Berlin.

Samstag 20.01. ab 8.30 Uhr
Traktor-Demonstration

Traktor-Demonstration vom StadtGut Blankenfelde (Hauptstr. 24-30, 13159 Berlin-Pankow) zum Auftaktort der Demonstration. Zwischen­stopp um 9.45 Uhr am Bundeswirtschaftsministerium (Invalidenstr. 48, 10115 Berlin) mit Übergabe einer bäuerlicher Protestnote an Minister Schmidt.