Transformations-Portal der NaturFreunde Deutschlands

Seit etwa drei Jahrzehnten baut sich eine tiefgreifende Veränderung der Gesellschaft auf, die getrieben wird von der Verschiebung des Kräfteverhältnisses zwischen Markt und Politik zulasten der Demokratie, der Entbettung der Wirtschaft aus sozialen Bindungen sowie den ökologischen Grenzen des Wachstums. Wir nennen diese Veränderungen die Transformation der Gesellschaft.

Allerdings wollen wir unsere Gesellschaft nicht den Marktradikalen und ihrem kurzfristigen Gewinnstreben überlassen. Wenn alle Menschen eine gute Zukunft haben sollen, muss die Natur der limitierende Faktor für alle Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Technik werden. Die NaturFreunde engagieren sich deshalb für die sozialökologische Transformation als Weg in eine nachhaltige Gesellschaft.

Darum gibt es eine Transformation

Darum gibt es eine Transformation

"Wir leben in einer spannenden Zeit, in der wir mehr denn je die Zukunft in unserer Hand haben. Seit drei Jahrzehnten baut sich eine tiefgreifende Transformation der Nachkriegswelt auf, die entweder sozialökologisch gestaltet wird oder in erbitterte Verteilungskämpfe und neue Gewalt führt. Zusammen kommen: die erneute Entbettung der Wirtschaft aus ...

Die neue movum - das Debattenmagazin der Umweltbewegung

© 

Die neue movum - das Debattenmagazin der Umweltbewegung

Wir leben in einer Zeit, in der die Folgen der vom Menschen gemachten Naturzerstörung immer deutlicher werden: Klimawandel, Wetterextreme, Peak Oil, Umweltflüchtlinge. Trotzdem wird immer noch viel zu wenig in die Energie- und Verkehrswende oder in eine Kreislaufwirtschaft investiert. Denn wir leben auch in einer Zeit, in der die schlimmsten ...

Veranstaltungskalender

MITMACHEN

01.03.2019 Vortrag Transformation

Sozialökologische Transformation

44879 Bochum Sozialökologische Transformation - dieser Begriff wird in aktuellen Diskussionen oft verwendet und…
01.03.2019 Vortrag

Vortrag Sozialökologische Transformation

44879 Bochum Sozialökologische Transformation - dieser Begriff wird in aktuellen Diskussionen oft verwendet und…
08.03.2019 bis 10.03.2019 Seminar

Nachhaltig leben in der vernetzten Stadt?

64287 Darmstadt Wie sieht für uns das gute Leben in der Stadt von morgen aus? Welche Formen der Digitalisierung…

Artikel zum Thema Transformation

02.06.2017 |
Den von US-Präsident Donald Trump verkündeten Ausstieg der USA aus dem Weltklimavertrag kritisieren Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands und Dr. Joachim Nibbe, Bundesfachbereichsleiter Naturschutz, Umwelt und Sanfter Tourismus der NaturFreunde Deutschlands: Michael Müller: „Die USA setzen ihren ökologischen Kolonialismus fort, der von Anfang an die Klimadiplomatie ...
28.04.2017 |
Die NaturFreunde Deuschlands rufen gemeinsam mit ver.di, Attac, Gemeingut in BürgerInnenhand und weiteren Organisationen zu Fotoaktionen gegen die von der Bundesregierung geplante Privatisierung der Autobahnen auf. Denn noch vor der Sommerpause soll das Grundgesetz geändert werden, um Fernstraßen in eine private Gesellschaft zu überführen. Doch der öffentliche Sektor darf nicht weiter ...
© 
31.03.2017 |
Liebe NaturFreunde, liebe Gäste, liebe Genossinnen und Genossen, ich bitte um Verständnis, dass ich nicht auf alle wichtigen Themen eingehen kann. Das soll keine Vernachlässigung der nichtgenannten Themen sein. Im Gegenteil: Es ist gut, dass NaturFreunde sehr gut klettern, dass sie das gerne machen, dass sie wandern, dass sie Sport treiben, dass sie Musik machen. Aber wir machen das alle vor ...
30.03.2017 |
Am Freitag beginnt der 30. NaturFreunde-Bundeskongress in Nürnberg. Bereits am ersten Kongresstag werden Ulrike Scharf, Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, sowie Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, reden. Das höchste Gremium der NaturFreunde Deutschlands tagt unter dem Motto „Nachhaltigkeit solidarisch leben“. Während die Bayerische ...
29.03.2017 |
Während des 30. Bundeskongresses der NaturFreunde Deutschlands vom 31. März bis zum 2. April in Nürnberg wird auch Anton Hofreiter sprechen (1.4., ab circa 15:30 Uhr). Der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen will dabei die NaturFreunde Deutschlands ermutigen, ihren Weg als politischer Umweltverband weiterzugehen. Hofreiter, der Mitglied der NaturFreunde München ist, schätzt, dass ...
27.03.2017 |
DGB-Chef Reiner Hoffmann, Grünen-Fraktionsvorsitzender Anton Hofreiter und die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf sind nur drei von vielen prominenten Rednerinnen und Rednern, die zum 30. Bundeskongress der NaturFreunde Deutschlands erwartet werden. Vom 31. März bis zum 2. April beraten in Nürnberg rund 120 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet insgesamt 55 Anträge und debattieren dabei ...
23.03.2017 |
Anlässlich des G20-Treffens der Staats- und Regierungschefs am 7. und 8. Juli in Hamburg ruft ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis zum Protest auf. Unter dem Motto: „Eine andere Politik ist nötig!“ kündigt es für Sonntag, den 2. Juli, eine „Protestwelle“ in Hamburg an. Zu Lande und zu Wasser werden mehrere Zehntausend Menschen mit einem Protestmarsch, einer Boots-Demo und einem Bannermeer ...
13.03.2017 |
Die NaturFreunde Internationale fordert in einer gemeinsamen Deklaration mit Partnerorganisationen aus aller Welt eine grundlegende Richtungsänderung im Tourismus. Fairness, Zukunftsorientierung und Verantwortung gegenüber der Umwelt und den Menschen müssen die Grundlage jeder touristischen Entwicklung sein.  2017 ist das „Internationale Jahr des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung“. Die ...
© 
24.02.2017 |
Die Märzausgabe der NATURFREUNDiN (Mitgliedermagazin der NaturFreunde Deutschlands), beleuchtet in ihrer Titelgeschichte den Einfluss der Digitalisierung auf die herkömmliche Arbeit, unter anderem in einem Interview mit dem Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes Reiner Hoffmann. NATURFREUNDiN: Die reale und die virtuelle Welt wachsen zur „Industrie 4.0“ zusammen. Was müssen wir uns ...
© 
14.12.2016 |
Menschen aus Afghanistan, Pakistan, Irak, Syrien, Palästina und auch aus Deutschland trafen sich zum Kennenlernen, austauschen und um ins Gespräch zu kommen. Auf einem Naturlehrpfad ging es zum Naturfreundehaus Barsinghausen. Dort genossen anschließend alle bei Kaffee und Tee den leckeren Kuchen im Naturfreundehaus. "Wir lernen zwar alle fleißig die deutsche Sprache", sagt Fahad, ein junger Mann ...

Seiten