Natursport-Portal der NaturFreunde Deutschlands

Die NaturFreunde setzen auf hochwertige Angebote und Ausbildungen im Breitensport. Mehr als 1.200 Trainer haben das überverbandlich anerkannte NaturFreunde-Ausbildungssystem durchlaufen und bieten in ihren Ortsgruppen aktive und soziale Naturerlebnisse auf hohem Niveau an. Unsere Aktivitäten zum Kennenlernen ermöglichen den Einstieg in die Trainerausbildung. In diesem Portal finden Sie Mitmachtermine, Tourenberichte und Ausbildungsinformationen.

Mehr Natursport-Termine

MITMACHEN

30.07.2016 bis 06.08.2016 Trainerausbildung

Prüfungslehrgang Trainer C - Bergsteigen

6105 Leutasch Allround-Alpinisten aufgepasst! Wegloses Gelände, Felswände, Schneefelder und Gletscher sind in…
30.07.2016 bis 06.08.2016 Trainerausbildung

Prüfungslehrgang Trainer C - Alpinklettern

6105 Leutasch Beginn: 30.07.2016 um 15:00 Uhr Ende: 06.08.2016 mittags Die Teilnehmer erklären sich bereit,…
30.07.2016 bis 06.08.2016 Trainerausbildung

Prüfungslehrgang Hochtouren - Aufbaulehrgang Fels ...

6105 Leutasch Beginn: 30.07.2016 um 14:00 Uhr Ende: 06.08.2016 mittags Die Teilnehmer erklären sich bereit,…

Artikel zum Thema Natursport

22.07.2016 |
Die Spekulation und Geldgier im Profifußball kritisiert Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands: Der Fußballsport verkommt immer mehr zu einem Spekulations- und Marktgeschäft. Fußballer werden wie moderne Gladiatoren hin- und hergekauft. Es zählt nicht der Sport, sondern die Hobbys von Scheichs, Ölmagnaten, Finanzfonds oder die Wichtigtuerei eitler Präsidenten. Dem ...
© 
21.07.2016 |
Gewitter in den Bergen zählen nicht nur zu den unangenehmsten, sondern auch zu den gefährlichsten Situationen auf einer Bergtour. Das Einholen der aktuellen Wetterinformationen ist ein wesentlicher Bestandteil der Tourenplanung und trägt einen sehr bedeutenden Beitrag zur alpinen Sicherheit bei.     Die Naturfreunde Österreich geben folgende “Blitz-Tipps”: Eine sehr gute Grundlage für ...
© 
21.07.2016 |
13 NaturFreunde aus dem Landkreis Cham begaben sich heuer auf eine sehr abwechslungsreiche Radtour von München nach Venedig. Start der siebentägigen Tour war die Isarmetropole München. Vom Marienplatz führte die Route direkt an der Isar entlang über das Kloster Schäftlarn und Bad Tölz nach Lenggries. Am zweiten Tage ging es schon in die Berge, vorbei am Sylvensteinsee führte der Track zu Tirols ...
© 
13.07.2016 |
Die Natur­Freunde Bayern planen die erste Kletterhalle in der Vereinsgeschichte der deutschen Natur­Freunde. Diese soll im bayerischen Dachau errichtet werden. Die Kletterhalle wird eine beeindruckende Vielfalt an Kletterwänden in ver­schiedenen Formen und Schwierigkeiten bereithalten, die sich an Anfänger wie auch Profis richten. Der gesamte innere Kletterbereich wird etwa 1.600 Quadratmeter ...
© 
04.07.2016 |
Unter Canyoning (auch Schluchteln) versteht man das Begehen einer Schlucht von oben nach unten in den unterschiedlichsten Varianten: Abseilen, Abklettern, Springen, Rutschen, Schwimmen und manchmal sogar Tauchen. Das Video von Dagmar und Karl-Heinz Herold (NaturFreunde München-Brünnstein) zeigt wie's geht. Neben dem sportlichen Reiz des Abenteuers steht vor allem das Naturerlebnis im Vordergrund ...
20.06.2016 |
Die Schritte sind rhythmisch und im Einklang mit den Bewegungen der „Line“: Wenn Slackliner auf ihrem zwei bis fünf Zentimeter breiten Band balancieren, sieht das oft meditativ aus. Denn im Gegensatz zum Seiltanz auf einem hart gespannten Stahlkabel kommt beim Slacklinen ein dehnbares Band zum Einsatz. Gerne in Parks wird dieses zumeist in einer Höhe von einem halben bis zu einem Meter zwischen ...
© 
20.06.2016 |
Fünf sogenannte Radautobahnen werden gerade in Nordrhein-Westfalen geplant. Das sind qualitativ hochwertige Radwege über längere Distanzen, die Berufspendler dazu bewegen sollen, vom Auto auf das Rad umzusteigen. Für diese Radschnellwege gibt es eigene Qualitätskriterien, etwa eine Mindestlänge von fünf Kilometern und eine Mindestbreite von vier Metern, Beleuchtung innerorts, Steigungsarmut, ...
13.06.2016 |
Als wir NaturFreunde Giengen unsere „Wanderung ins Blaue“ am Bahnhof Giengen beginnen wollten, ergab sich plötzlich eine nachdenkliche Situation. Während ziemlich dunkle Gewitterwolken aufzogen, fiel uns eine vierköpfige syrische Flüchtlingsfamilie mit Baby auf, die irritiert und seltsam verloren herumstand. Nach einigem Bemühen konnten wir das eigentliche Reiseziel ermitteln. Der Familie war in ...
© 
03.06.2016 |
(dosb umwelt) Viele Sportaktive bewegen sich am liebsten in der freien Natur. Eine abwechslungsreiche Landschaft und die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt machen diesen Raum besonders lebens- und für den Menschen auch „erholenswert“. Diese natürliche Vielfalt zu schützen, bedeutet auch, die Schönheit der Natur zu bewahren. Arten und Lebensräume werden durch uns beeinflusst – aber Mensch sein ...
© 
03.06.2016 |
Die Arbeiten für das neue NATURSPORT-Ausbildungsprogramm haben bereits begonnen. Die sportlichen Fachgruppen stimmen in ihren Bundeslehrteams die neuen Aus- und Fortbildungstermine ab und legen sie fest. Texte werden formuliert und gute Sportfotos aus dem Verbandsleben gesucht. Insbesondere bei den Fotos könnten wir deine Hilfe gut gebrauchen. Hast du vielleicht eigene Natursport-Motive, die auch ...

Seiten