Ortsgruppe Frankenthal

NaturFreunde Frankenthal - Rudi-Klug-Haus
© 

Kontakt

NaturFreunde Deutschlands
Ortsgruppe Frankenthal
Deutschland
Telefon: 
(06233) 2 31 68

Alle Veranstaltungen der Ortsgruppe

MITMACHEN

27.01.2020 - 18:15 Uhr
Ständiges Sportangebot

Nordic Walking mit den NaturFreunden in ...

Die Frankenthaler Naturfreunde treffen sich jeden Montagabend um 18:15 zum gemeinsamen Nordic…
31.01.2020 - 15:00 Uhr
Gruppentreffen

Spielenachmittage bei den NaturFreunden in ...

Wer gerne Gesellschafts- oder Brettspiele wie Rummikup, Mensch-ärgere-dich-nicht, Rommé, Kniffel,…
03.02.2020 - 18:15 Uhr
Ständiges Sportangebot

Nordic Walking mit den NaturFreunden in ...

Die Frankenthaler Naturfreunde treffen sich jeden Montagabend um 18:15 zum gemeinsamen Nordic…
Du interessierst dich für unsere Aktivitäten? Hier findest du einen Überblick:
Aktive Gruppen
Seniorengruppe
Fachgruppe Wandern
Singgruppe
Umweltschutz-Gruppe
Gitarrengruppe
Mandolinenorchester
Nordic-Walking-Gruppe
Nähgruppe
Foto-Gruppe
Line-Dance-Gruppe

1911 wurde in Frankenthal eine Ortsgruppe des Touristenvereins „Die NaturFreunde“ gegründet, denn auch hier gab es Menschen in meist ärmlichen Wohnverhältnissen, die neben ihrer Arbeitsstätte, an die sie sechs Tage die Woche von morgens früh bis abends spät gebunden waren, wenigstens ab und zu bei einer Wanderung die Schönheiten des Pfälzerwaldes kennenlernen wollten.

1920 kaufte man in Hertlingshausen ein altes Bauernhaus und weihte es es 1924 nach gemeinsamer Arbeit mit den Ortsgruppen Neustadt, Haßloch, Speyer und Oggersheim als „Pfälzer Naturfreundehaus Rahnenhof“ ein - der Zeit entsprechend stellt es sich heute als modernes Familienferienheim, Bildungsstätte und Wanderstützpunkt mitten im Wald dar. Zudem wurde 1968 nach großem Einsatz und viel Eigenleistung das Frankenthaler Vereins- und Jugendheim bezogen.

Bereits in den 1920er-Jahren bildete sich ein Mandolinenorchester, das bis heute viele Menschen mit schöner Musik unterhalten kann. Gerade hier waren und sind auch junge Menschen mit Begeisterung engagiert.

Neben der Kinder- und Jugendarbeit gibt es Untergruppen für Fotografie, sportliche Betätigungen, Natur- und Heimatkunde, Markierung von Wanderwegen sowie besondere Vereinigungen für Frauen und für Senioren.

Zu den circa 500 Mitgliedern der Ortsgruppe zählen neben den Arbeiter*innen mittlerweile auch viele andere Berufs- und Gesellschaftsgruppen. Die Ideale aus der Gründerzeit stehen aber immer noch im Mittelpunkt der Arbeit: Abgrenzungen gegen Menschen anderer Hautfarbe, Religion oder Nationalität sind den NaturFreunden fremd. Die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen ist wichtiger als jemals zuvor.

Welche Vorteile bringt eine Mitgliedschaft?
  • Großes Freizeit- und Outdoorangebot: von Mountainbiken über Klettern bis Fotografieren und von Kanufahren über Schneesport bis Umweltbildung. Spannende Reisen im In- und Ausland für Jung und Alt.
  • Erholung im Grünen: rund 400 Naturfreundehäuser in Deutschland und mehr als 700 weltweit.
  • Ausbildung & Training: erstklassige Ausbildungskurse für Sportarten wie Ski alpin, Snowboard, Bergsteigen und Klettern, Wandern, Radtouren und Kanu.
  • Ermäßigung auf Übernachtungspreise, Reisen und Ausbildungskurse: Mit Deinem persönlichen Mitgliedsausweis profitierst Du von vielen Rabatten.
  • Jung, bunt, aktiv: Feriencamps, Umweltdetektive, Gruppentreffen – Kindern und Jugendlichen wird einiges geboten.
  • Exklusiv und kostenlos unsere Mitgliederzeitschrift NATURFREUNDiN: rundum bestens informiert über Klima- und Umweltschutz, Natursport und Naherholung sowie aktuelle Nachhaltigkeitsthemen.
  • Haft- und Unfallversicherung bei allen Veranstaltungen der NaturFreunde.
Mitgliedsbeiträge der Gruppe

Die Höhe der Beiträge bitte erfragen.

Naturfreundehäuser

© 
Übernachtungsplätze vorhanden
vollbewirtschaftet

Naturfreundehäuser

© 
keine Übernachtungsmöglichkeiten
Selbstversorgerhaus