Presse-Portal der NaturFreunde Deutschlands

In diesem Portal finden Sie die Pressemitteilungen der NaturFreunde Deutschlands. Logos zur Verwendung für redaktionelle Zwecke können Sie in der rechten Spalte herunterladen.

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Rufen Sie einfach an oder schicken Sie eine E-Mail.

Pressemitteilungen der NaturFreunde Deutschlands

22.10.2020 |
Am heutigen Tag verhandelt das Bozener Landgericht, ob gegen den Verleger Jacob Radloff, Geschäftsführer des größten deutschen Nachhaltigkeitsverlages oekom, wegen angeblich übler Nachrede Anklage erhoben wird. Dazu erklärt Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands: Die Klage gegen den oekom-Verlag ist eine Dummheit, Südtirol schadet sich damit selbst. Es geht um das Buch „ ...
05.10.2020 |
„So geht das nicht, liebe Grüne: Sonntags von der Klimakrise reden und montags das Abholzen der Wälder zulassen“, kritisiert der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands Michael Müller die Haltung der Grünen zum Weiterbau der A49 Wald zwischen Gießen und Kassel. Die Grünen haben nun eine Überprüfung aller Autobahnen gefordert. „Das ist offenkundig eine Reaktion auf das Versagen der ...
04.10.2020 |
NaturFreunde, BUND, Campact und Fridays for Future rufen zum Widerstand gegen den Bau der A 49 durch den Dannenröder Wald auf. Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands, fordert eine ökologische Verkehrswende: „Am Dannenröder Wald in Hessen entscheidet sich, ob wir die ökologische Frage begriffen haben oder nicht. Wenn es zum Weiterbau der A 49 kommen sollte, ist das ein ...
03.10.2020 |
Das Zusammentreffen amerikanischer und sowjetischer Soldaten an der Elbe Ende April 1945 symbolisiert das Ende des Großen Krieges des 20. Jahrhunderts. Als „Elbe-Tag“ wird dem 25. April seither Jahr für Jahr gedacht. In diesem Jahr findet dieses Gedenken an den Geist von Torgau coronabedingt am 3. Oktober statt. Die NaturFreunde Deutschlands gehören zu den Organisatoren der Demonstration gegen ...
01.10.2020 |
Vor 30 Jahren wurde der Bericht der Enquete-Kommission „Schutz der Erdatmosphäre“ vorgestellt. Dazu erklärt der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands Michael Müller: „Heute, am 1. Oktober, ist ein Tag der Trauer. Denn vor 30 Jahren gab es die Chance, die Menschheitsherausforderung der globalen Klimakrise zu bewältigen. Sie wurde vertan. Am 1. Oktober 1990 übergab die Enquete-Kommission ...
30.09.2020 |
Für den 4. Oktober mobilisieren die NaturFreunde Deutschlands gemeinsam mit dem Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND), Campact und Fridays for Future einen großen Protest am Dannenröder Wald. Unter dem Motto „Der Dannenröder Wald muss bleiben – Verkehrswende jetzt!“ fordern die NaturFreunde Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und die hessische Landesregierung auf, die Planungen für den Bau ...
28.09.2020 |
Der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands Michael Müller, der von 2014 bis 2016 Co-Vorsitzender der Atommüll-Kommission von Bundestag und Bundesrat war, und Jörg Sommer, der für die Deutsche Umweltstiftung die Umweltverbände in der Kommission vertrat, erklären zu dem Bericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE): „Die unrühmliche Geschichte der Atomenergie, die in Deutschland ...
25.09.2020 |
Die NaturFreunde Deutschlands rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich an den deutschlandweit rund 400 lokalen Veranstaltungen des globalen Klimastreiks heute zu beteiligen. Dazu sagt Bundesgeschäftsführerin Maritta Strasser: „Nie war der Klimastreik so wichtig wie heute. Mit der Corona-Krise haben wir die Erfahrung gewonnen, dass wir in kürzester Zeit unseren Lebensstil ändern können. Aber ...
08.09.2020 |
Die Äußerungen von CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen im Fall Nawalny kritisiert Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands: Die Vergiftung von Alexej Nawalny, nachgewiesen vom Bundeswehrlabor in München, muss restlos geklärt werden. Moskau muss dazu beitragen, dass das schnell geschieht. In diesem Fall darf man keine Angst vor der Wahrheit haben, so wie das die USA bei den ...
07.09.2020 |
Vor einer gefährlicheren politischen Lage durch den Fall Nawalny warnt Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands: Ohne Zweifel ist der Giftanschlag auf den Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ein hinterhältiges und grausames Verbrechen, das restlos aufgeklärt werden muss. Nowitschok ist ein von der russischen Regierung scharf kontrollierter Nervenkampfstoff unter höchstem ...

Seiten