Tourismus-Portal der NaturFreunde Deutschlands

Die Gründer der NaturFreunde wollten Arbeitern Erholung und Weiterbildung in der Natur bieten, damit sie besser an der Gesellschaft teilhaben und diese mitgestalten konnten. Aus dieser Idee entwickelte sich eine soziale Reisekultur mit starkem Naturbezug, heute sanfter Tourismus oder nachhaltiger Tourismus genannt.

Unsere Ortsgruppen und Naturfreundehäuser organisieren Wander- und Radtouren, Camps und internationale Begegnungen, Skifreizeiten und Kulturreisen. Sanfter Tourismus mit den NaturFreunden bedeutet, jede Freizeitaktivität möglichst umweltbewusst und sozialverträglich zu gestalten: zum Beispiel durch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, das Verwenden regionaltypischer Erzeugnisse oder die Auseinandersetzung mit landestypischen Besonderheiten.

Alle touristischen Angebote

MITMACHEN

24.09.2017 bis 26.09.2017 Bergwanderung

Der Freiunger Höhenweg

Auf den Freiunger Höhenweg durch einen der schönsten Teile des Karwendels. Mit Gipfelabstecher zur…
24.09.2017 Eröffnungsveranstaltung Natura Trail

Eröffnung des Natura Trails "Die Eberstädter ...

64297 Darmstadt-Eberstadt Am 24. September, 10:00 Uhr wird erneut ein hessischer Natura Trail eröffnet: „Die Eberstädter…
24.09.2017 Natura-Trail-Wanderung

Jour fixe: zwischen Havel und Schollener See

14715 Schollene-Ferchels Themenwanderung auf dem Natura Trail Elbe-Havel Winkel zwischen Havel und Schollener See. Wir…

Artikel zum Thema Tourismus

© 
19.09.2017 |
Die Naturfreundejugend Deutschlands stellt in dieser 32-seitigen Broschüre das NaturFreunde-Format des "Sozialen Wanderns" als Methode für Seminare und Workshops vor. Das Soziale Wandern hat bereits eine lange Tradition im Verband: Dieser erkenntnistheoretischen Weiterentwicklung des reinen Wandersports war schon eine beliebte Freizeitgestaltung zu Beginn der NaturFreunde-Bewegung Ende des 19. ...
© 
18.09.2017 |
Für eine Woche trafen sich 23 NaturFreunde aus Schleswig-Holstein, Bremen und Niedersachsen auf einem Campingplatz und in Gasthäusern in Lübeck Schönböcken. Unter dem Motto "Soziale Pedale unterwegs" hatte in den vergangen Jahren zu vielen Events Meike Walther von den Barsinghäuser NaturFreunden federführend die Leitung und Gestaltung in den Händen. In diesem Jahr übernahm ein Team von " ...
© 
22.08.2017 |
25 NaturFreundinnen und NaturFreunde der Dresdner Ortsgruppe zwischen 55 und 85 Jahren machten sich am 6. August 2017 mit dem Wanderbus auf den Weg nach Südtirol ins Vinschgau. Neun Tage weilten wir in Sulden auf 1.800 m Höhe, wunderschön am Fuße des fast 4.000 m hohen Ortlers – höchster Berg der Ostalpen – ein Wanderparadies! Unser Basislager war das Hotel „Tirol Astoria“, wo wir von der ...
04.07.2017 |
Die Themen Klimagerechtigkeit, nachhaltige Tourismusentwicklung und die Förderung des interkulturellen Dialogs werden die erste „Landschaft des Jahres“ auf afrikanischem Boden prägen. Mit der gleichnamigen Kampagne fördert die Naturfreunde Internationale (NFI) seit 1989 die nachhaltige Entwicklung von grenzüberschreitenden, ökologisch wertvollen und gefährdeten Regionen. Die offizielle ...
NaturFreunde_Bundeswandertage_2017
© 
29.06.2017 |
Zu ihren 38. Bundeswandertagen hatten die NaturFreunde Deutschlands Mitte Juni für eine Woche ins Saarland eingeladen. Wir waren darauf aufmerksam und neugierig geworden – und nahmen teil. Auch als Gäste wurden wir recht herzlich aufgenommen und gleich in die bunte Teilnehmerschar integriert. Es waren Wanderfreunde aus ganz Deutschland dabei: Bremen, Hessen, Brandenburg, Sachsen, Rheinland-Pfalz ...
29.06.2017 |
„Faire Chance für den Steigerwald“ – mit dieser Forderung warb vor kurzem eine Petition, die von Bewohnern der Region ins Leben gerufen und von den NaturFreunden unterstützt wurde. Ihr Ziel ist es, den Steigerwald in die Suche nach einem dritten Nationalpark in Bayern einzubeziehen, in der Hoffnung, vielleicht doch noch den Zuschlag zu bekommen. Die alten Baumriesen hätten es verdient. Mehr als ...
© 
23.06.2017 |
Innerhalb der NaturFreunde wurde seit ihrer Gründung im Jahr 1895 über die Bedeutung des Sportes und der Touristik intensiv diskutiert. Ziel war, ein eigenständiges, proletarisches Verständnis von Sport zu entwickeln und damit dem bürgerlichen Sportverständnis, das auf Hochleistung, Wettbewerb und kapitalistischen Vermarkungsmöglichkeiten aufbaute, einen solidarischen und gesellschaftlichen ...
23.06.2017 |
Ein Netz von 20 grünen Hauptwegen durchzieht seit einigen Jahren Berlin. Diese Wanderwege führen sowohl durch innerstädtische Bereiche als auch an der teils ländlichen Peripherie entlang und einige Wege verbinden auch die Innenstadt mit der Peripherie. Man muss der Wahrheit die Ehre geben: In einer Millionenstadt wie Berlin sind diese Wege nicht auf allen Streckenabschnitten grün und auch nicht ...
© 
21.06.2017 |
Auch in diesem Jahr besuchten wir unsere Württembergischen NaturFreunde, dieses Mal das Naturfreundehaus Nagold. Einen Besuch ist es wert! Drei Tag lang wurden wir sehr gut verpflegt, besonders das Kräuterseminar, das dort stattgefunden hat, hat sich auf der Speisekarte bemerkbar und "schmeckbar" gemacht. Die Umgebung ist herrlich, die Wanderwege sehr gut ausgeschildert und die Stadt Nagold hat ...
© 
01.06.2017 |
Ulrich Grober – Autor, passionierter Wanderer und ein wichtiger Vordenker der Nachhaltigkeit – legt hier sein Plädoyer für das Neue Wandern vor. Denn die menschlichste Form der Fortbewegung müsse dringend von der immer rigider werdenden Kommerzialisierung befreit und wieder an die Trends zur Entschleunigung und Nachhaltigkeit angekoppelt werden. "Das Neue Wandern ist Einspruch gegen den Stress ...

Seiten