Ortsgruppe Kettig

© 

Kontakt

Oliver
Hartmann
Weißenthurmer Str. 30
56220 Kettig
Deutschland
Telefon: 
(02637) 89 14
Du interessierst dich für unsere Aktivitäten? Hier findest du einen Überblick:
Aktive Gruppen
Fachgruppe Natur- und Umweltschutz
Natur- und Heimatkunde
Naturschutzgruppe
Umweltschutz-Gruppe
Fachgruppe Kultur und Umwelt
Kulturgruppe
Fragen zur Mitgliedschaft beantwortet:
Vorname: 
Oliver
Nachname: 
Hartmann
Adresse: 
Weißenthurmer Str. 30
56220 Kettig
Deutschland
Telefon: 
(02637) 89 14
Mitgliedsbeiträge
Erwachsene 45,00 €
Kinder/Jugendliche* – bitte bei der Ortsgruppe erfragen
Familie** 70,00 €
* für die Kindergeld bezogen wird
** 2 Erwachsene mit/ohne Kinder/Jugendliche

Die Ortsgruppe Kettig wurde am 24. April 1991 im Gasthaus „Zur Traube“ gegründet. Unser Vereinsgründer Elmar Hillesheim, ein leidenschaftlicher Naturschützer, führte den Verein fast 20 Jahre. Mit seiner Frau Beata  erreichte er unter anderem, dass der Karmelenberg im Jahr 2002 zum "UN Berg des Monats" und die Nette die „Flusslandschaft des Jahres 2008/09“ wurde. Mit der Aktion "100.000 Sonnenblumen für Tschernobyl" konnte er gemeinsam mit der Ortsgruppe 45.000 DM sammeln. Auch setzte Elmar gegen großen Widerstand von Landwirten das Landschaftsschutzgebiet Kettiger Bachtal durch.

Seit 2009 ist Oliver Hartmann Vorsitz der Ortsgruppe und führt die Arbeit Elmars fort. Seitdem haben wir als Ortsgruppe beispielsweise die Patenschaft des Rhein-Burgen-Wanderweges übernommen, die Freundschaft und Kooperation mit der örtlichen Förder- und Wohnstätte für Schwerstbehinderte ausgebaut.

Wir haben bei der Gründung des Kettiger "Kulturstammtisches" mitgewirkt, der zur besseren Integration der Menschen aus der Förder- und Wohnstätte für Schwerstbehinderte im Ort beitragen soll. Ebenfalls  bieten wir Geflüchteten aktiv Unterstützung und Hilfe an. Im regionalen "Bündnis Klimaschutz Mittelrhein", aus dem Großraum Koblenz, Neuwied, Bendorf und Westerwald, dem sich mehr als 18 Vereine und Organisationen zusammengeschlossen haben, setzen wir uns für den Klimaschutz ein.

Heute hat unsere Ortsgruppe rund 70 Mitglieder. Wir freuen uns immer über neue Mitglieder und -helfer, die sich mit uns für einen ökologischen Umbau der Industriegesellschaft unter sozialer Verantwortung engagieren wollen. Ganz nach unserem Motto "naturnah – sozial – heimatverbunden".