Der neue Kletterschein ist da!

© 

"Sicher Klettern mit den NaturFreunden" soll ein Beitrag zur Sicherheit beim Klettern darstellen, denn Klettern erfreut sich bei den NaturFreunden Deutschlands zunehmender Beliebtheit. Viele Ortsgruppen verfügen schon über eigene Kletterwände oder organisieren Klettergruppen im Indoor- und Outdoorbereich.

Laut Unfallstatistik sind viele Unfälle beim Klettern auf unzureichende Ausbildung und Sicherungsfehler zurückzuführen. Mit dem Erwerb des Kletterscheines soll derartigen Unfällen vorgebeugt und der Ausbildungsstand dokumentiert werden. Er richtet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche, die mit diesem Sport beginnen.

Das Mindestalter sollte  etwa 10 Jahre sein, für den Vorstieg wird ein Mindestalter von 12 Jahren empfohlen. Ausschlaggebend ist immer der Entwicklungsstand. Der Kletterschein dient aber ebenso als Befähigungsnachweis für Erwachsene und Profis.

Der Kletterschein enthält drei Ausbildungsstufen:

Basic      Expert  Professional
Toprope Indoor   Vorstieg Indoor     Vorstieg Outdoor

Ein erfolgreich absolvierter Kletterkurs bei den NaturFreunden Deutschlands mit der Prüfung zum Kletterschein befähigt zum sicheren Klettern und verantwortungsbewussten Sichern.
Die Ausbildungsinhalte aller Stufen sind in einem Faltblatt zusammengefasst und liegen kompakt dem Kletterschein bei.

Der Kletterschein kostet 1 EUR (inkl. MwSt.) und kann unter sport@naturfreunde.de bestellt werden.