Etappe 32: Usingen – Bad Homburg

Frieden in Bewegung: die große NaturFreunde-Friedenswanderung

02.06.2021 ganztägig
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Deutschlands
Büro Friedenswanderung
Yannick Kiesel
(030) 29 77 32 -83
info@frieden-in-bewegung.de
www.frieden-in-bewegung.de

Die Wanderung führt von der Brombacher Hütte / Luthereiche durch das Tal des Aubachs zum Taunuskamm hinauf. Eine Mittagsrast ist am „Bleibeskopf“ vorgesehen. Von hier gibt es eine wunderbare Aussicht, die schon die frühen Kelten zu nutzen wussten. Ein 500 m langer Ringwall wurde dort entdeckt. Von dort führt der Weg hinab nach Bad Homburg vor der Höhe.

Wanderleitung: Constanze Brucker

Start: 9 Uhr Treffpunkt Bushaltestelle Schmitten/Brombach-Luthereiche, Start ca. 9.30 Uhr

Anreise zu dieser Etappe: mit Bus Nr. 51 Richtung Hasselbach/Weilrod: Bhf. Bad Homburg (ab 7.56 Uhr) oder Oberursel-Hohemark (ab 8.23 Uhr) zur Haltestelle Brombach-Luthereiche (an 8.53 Uhr)

Strecke: 18 km (250 m Anstieg, 570 m Abstieg), ca. 5 Std. Gehzeit

Mittagspause: ca. 13 Uhr. Für die Verpflegung müssen die Teilnehmer*innen selbst sorgen; Übernachtungsgäste der Brombacher Hütte haben dort die Möglichkeit, sich mit Tagesproviant zu versorgen.

Ankunft: ca. 16:30 Uhr. Empfang durch Oberbürgermeister Alexander Hetjes an der Villa Weinheimber im Gustavsgarten .

18-19 Uhr: Danach ist eine Gesprächsrunde mit dem Regionalhistoriker Bernd Vorlaeufer-Germer geplant, der zum Zweiten Weltkrieg im Taunus sowie zur Geschichte der Munitionsdepots im Taunus geforscht hat.
Ort: "Alter Schlachthof, Urseler Straße 22 in Bad Homburg (Anreise: Parallel zur Tannenwaldallee, am hinteren Rande des Gustavsgartens, gleich hinter der Villa Wertheimber, liegt der Mariannenweg mit der Endstation der Stadtbuslinie 3. Mit diesem Bus kann man in nur fünf Minuten Fahrt ggf. bis zur Haltestelle „Feldbergstraße“ fahren (= sieben Stationen). Abfahrten von dort aus wären halbstündig: 17:12 und 17: 42 Uhr. – Der „Alte Schlachthof“ ist zudem vom Bahnhof Bad Homburg aus auch gut erreichbar mit den Stadt- und Regionalbuslinien 3, 50, 57, X26 und 261; Haltestelle: „Feldbergstraße“.)

Übernachtungsmöglichkeiten: vorbehaltlich der Corona-Bestimmungen in der Jugendherberge Bad Homburg (Mühlweg 17). Es besteht dann ggf. die Möglichkeit, in der Jugendherberge am Abendessen teilzunehmen.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Haltestelle Brombach-Luthereiche, 61389 Schmitten

Melde hier deine Teilnahme an der Friedenswanderung an:

Die große Friedenswanderung der NaturFreunde Deutschlands findet im Zeitraum vom 30.4. bis 4.7.2021 statt. Unter dem Motto „Frieden in Bewegung“ wollen wir auf die aktuellen friedenspolitischen Entwicklungen aufmerksam machen. Mehr Informationen findest du unter www.frieden-in-bewegung.de

(Für Mehrfach-Auswahl bitte STRG-Taste gedrückt halten.)
Einige Etappen haben mehrere Einstiegsorte, bitte hier den gewünschten Einstiegsort für die gewählte Etappe angeben (falls vorhanden).
Bitte gebe hier die Anzahl ein, falls Du weitere Personen unter deinem Namen anmelden möchtest.
Bitte hier eine Telefonnummer (Festnetz oder Handy) angeben für Benachrichtigung über kurzfristige Änderungen.

Die NaturFreunde Deutschlands bieten den Teilnehmer*innen ein komplett organisiertes Freizeitangebot mit der Möglichkeit politisch aktiv zu werden. Die Organisation nimmt daher viel Zeit und Geld in Anspruch. Deswegen bitten wir um Verständnis, dass eine Teilnahmegebühr von 10 Euro pro Etappe und Person (maximal 50 Euro pro Person) erhoben wird. Kinder im Alter bis 14 Jahren sind von der Teilnahmegebühr ausgenommen. Jugendliche unter 16 Jahren müssen immer in Begleitung einer volljährigen Person sein.

Bitte nutzen Sie dieses Feld bei Anmerkungen, Fragen oder sonstigen Mitteilungen und Hinweisen.

Datenschutzhinweise
Wir informieren dich darüber, dass die von dir in diesem Formular eingegebenen personenbezogenen Daten auf Datenverarbeitungssystemen der Bundesgeschäftsstelle der NaturFreunde Deutschlands e.V. und des Naturfreunde-Verlags Freizeit und Wandern GmbH gespeichert und für Zwecke der Durchführung von Fortbildungen und Veranstaltungen verarbeitet und genutzt werden. Eine Übermittlung deiner Daten an Dritte findet nur im Rahmen vertraglich abgesicherter Auftragsverarbeitung statt.

Wir sichern dir zu, dass deine Daten vertraulich behandelt und nicht an Außenstehende weitergegeben werden. Zugriff auf die Daten haben nur Mitarbeiter*innen und Dienstleister der Bundesgeschäftsstelle und des Verlages, die diese Daten für die Erledigung der ihnen übertragenen Aufgaben benötigen und die sich zur Verschwiegenheit verpflichtet haben. Nicht mehr benötigte Daten werden gelöscht, sofern keine wichtigen Gründe für die Aufbewahrung (z.B. gesetzliche Pflichten) vorliegen.

Du kannst jederzeit Auskunft über deine gespeicherten Daten erhalten und eine Korrektur verlangen. Du kannst jederzeit eine Sperrung, ggf. eine Löschung deiner Daten verlangen.

Näheres findest du in der Datenschutzordnung der NaturFreunde Deutschlands.