#aussteigen: NaturFreunde bei IAA-Demo

Am 11. September werden Zehntausende in München für eine echte Mobilitätswende demonstrieren

11.09.2021 12:00 - 12:00 Uhr
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

Fragen zur Demoorganisation
info@iaa-demo.de

Fragen zur Teilnahme der NaturFreunde
NaturFreunde Bayern
Christine Eben
stv. Landesvorsitzende
eben@naturfreunde-bayern.de

© 

Am 11. September wird München zum Zentrum des immer größer werdenden Protestes für eine nachhaltige Mobilitätswende. Anlässlich der parallel stattfindenden Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) organisiert ein großes Verbände-Bündnis, in dem sich auch die NaturFreunde engagieren, unter dem Motto „#aussteigen – Mobilitätswende jetzt“ eine Demonstration in der Münchner Innenstadt sowie eine Fahrrad-Sternfahrt. Tausende Menschen haben ihre Teilnahme bereits angekündigt.

Dreh- und Angelpunkt dieses Protesttages wird die Theresienwiese im Münchner Zentrum: Dort beginnt um 12:00 Uhr die Auftaktkundgebung für die Fußdemo, dort stehen die Infotische der Verbände, dort enden Fußdemo und Radsternfahrt und dort gibt es auch eine große Abschlusskundgebung.

Die Fußdemonstration angemeldet hat Uwe Hiksch, Miglied des NaturFreunde-Bundesvorstandes: „Wir erwarten einen großen, bunten, friedlichen Protest mit Zehntausenden Teilnehmer*innen. Es gibt auch Familienrouten und die NaturFreunde organisieren eigene Blocks. Wer das Klima retten will, muss sich auch für die Mobilitätswende einsetzen“, fordert Uwe Hiksch.

Das sieht auch Christine Eben, stellvertretende Landesvorsitzende der NaturFreunde Bayern, so: „Die Autokonzerne bieten nach wie vor viel zu klimaschädliche Benzin- und Dieselautos und all die schweren SUV an. In der Klimakrise geht das nicht mehr. Unsere Gesellschaft braucht sehr schnell ein neues Mobilitätskonzept, das den Autoverkehr reduziert und dem Fuß-, Rad- und öffentlichen Verkehr mehr Raum gibt.“

So kannst du mitmachen

Komm am 11. September um 12:00 Uhr zum NaturFreunde-Treffpunkt am NaturFreunde-Infostand auf der Theresienwiese (vermutlich Matthias-Pschorr-Straße, gut zu erreichen vom U-Bahnhof Goetheplatz). Von dort aus bilden wir gemeinsam einen großen NaturFreunde-Block bei der Fußdemo. Dort gibt es auch NaturFreunde-Fahnen, Infomaterial und viel gute Laune.

Fahr bei der Sternfahrt mit und zeige dich als NaturFreund*in. 17 Radrouten führen aus allen Himmelsrichtungen nach München, es gibt sogar eine Kinder-Radl-Demo. Tausende werden also auf gesperrten Straßen sicher mit dem Rad zur Theresienwiese fahren. Das gemeinsame Befahren von Bundesstraßen und vermutlich sogar Autobahnen macht einen Riesenspaß und ist ein Erlebnis für die ganze Familie.  NaturFreunde-Fahnen kannst du einfach im NaturFreunde-Shop bestellen. Sie werden dir ganz sicher viel Sympathie auf der Demonstration bescheren.
Zum NaturFreunde-Shop

Wenn du auch bei der Organisation helfen möchtest – zum Beispiel beim Auf- oder Abbau des Infostandes, bei der Standbetreuung oder beim Tragen der großen NaturFreunde-Tragefahne oder des NaturFreunde-Banners – melde dich einfach in der Geschäftsstelle der NaturFreunde Bayern. Dort werden die Helfer*innen koordiniert.
info@nf-bayern.de

Bewirb Demo und Sternfahrt und hilf so mit, dass unser Protest richtig groß wird. Auf der Kampagnenseite kannst du kostenfrei Flyer, Aufkleber und Plakate bestellen und damit zum Beispiel im Naturfreundehaus, in der Nachbarschaft oder an deinem Lieblingsort auf die IAA-Demo aufmerksam machen.
www.iaa-demo.de/flyer

Alternativ kannst du auch immer spenden: Damit das Bündnis die Fahrrad-Sternfahrt, die Fußgänger-Großdemonstration und die Kinder-Radldemo organisieren können, sind wir auf Spenden angewiesen. Auch der Druck von Flyern und Postern, Bühnentechnik und Aktionsmaterial macht nicht nur viel Arbeit, sondern kostet auch.
www.iaa-demo.de/spenden

Im Trägerkreis des #aussteigen-Bündnisses engagieren sich neben den NaturFreunden Deutschlands auch ADFC, Attac, BUND, Campact, DUH, Greenpeace und VCD.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Theresienwiese, Matthias-Pschorr-Straße, 80336 München

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.