movum | Briefe zur Transformation

Thema der aktuellen Ausgabe: Mehr Demokratie wagen

© 

Seit Jahren setzen sich die Umweltverbände für eine sozial-ökologische Transformation unserer Gesellschaft ein. Aber die Politik alleine ist offenbar nicht in der Lage, einen grundlegenden Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft zu gestalten. Hier kommt das Zauberwort "Partizipation" ins Spiel. Die Zivilgesellschaft sollte die Möglichkeit bekommen, mit Hilfe von Instrumenten direkter demokratischer Mitwirkung wie zum Beispiel Volksbegehren Einfluss auf unsere Zukunft zu nehmen.

Die Infografik "Partizipation: Elemente eines demokratischen Prozesses" zeigt mögliche Elemente eines Partizipationsprozesses. Das Wesen von Partizipation ist, dass sie nicht von oben vorherbestimmt stattfinden kann, sondern von den Impulsen vieler Einzelner lebt.

Die aktuelle Ausgabe als PDF-Download.

Die "movum" verbindet ökologische und soziale Gerechtigkeit

Wir leben in einer Zeit, in der die Folgen der vom Menschen gemachten Naturzerstörung immer deutlicher werden: Klimawandel, Wetterextreme, Peak Oil, Umweltflüchtlinge. Aber noch leben wir auch in einer Zeit, in der die schlimmsten Auswirkungen verhindert werden können. Dabei ist die Verbindung von ökologischer und sozialer Gerechtigkeit eine Schlüsselfrage für die Zukunftsfähigkeit moderner Gesellschaften.

Auf Initiative von Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands, geben der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), der Deutsche Naturschutzring (DNR), der BUND, die Deutsche Umweltstiftung, EuroNatur, das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft, der Gesprächskreis Die Transformateure sowie die NaturFreunde gemeinsam movum - Briefe zur Transformation heraus, die der Einordnung der Ökologie in gesellschaftspolitische Zusammenhänge dienen sollen.

movum erscheint monothematisch und liegt kostenlos der Fachzeitschrift politische ökologie des Oekom Verlages bei. Das aktuelle gedruckte Heft kann kostenlos bestellt werden unter info@dnr.de oder beim Deutschen Naturschutzring (DNR), Marientraße19-20, 10117 Berlin.