FDP

Artikel
Das Ende ist nahe, zumindest das Ende der Kohleverstromung in Deutschland. Spätestens im Februar 2019 will die vom Bundeskabinett eingesetzte Kohlekommission – genauer: Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ – ihre Empfehlungen zum Wann und Wie nun verkünden. Um das Ob geht es in der Kohlefrage jetzt nicht mehr. Denn Deutschland ist der weltgrößte Verbrenner von Braunkohle und Braunkohle der klimaschädlichste aller Energieträger...
NaturFreunde fordern Finanzmarktregulierung und ökologische Investitionen
Artikel
Anlässlich der Äußerungen von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, der Ausstieg Griechenlands aus dem Euroraum sei keine Katastrophe, erklärt der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands Michael Müller: Herr Rösler ist ein Mann der Märkte und kein Vertreter des Liberalismus oder der Freiheit. Hatte die FDP nicht einen Mitgliederentscheid zum Euro durchgeführt? Was hat die schwarz-gelbe Regierung denn die ganze Zeit getrieben?...
Michael Müller: „Jetzt ist nicht die Zeit der Besserwisser und parteitaktischer Kalküle“
Artikel
„Die gestrige Bundestagsdebatte hat gezeigt, wie sehr sowohl Alexander Gauland (AfD) als auch Christian Lindner (FDP) in der Krise versagen“, kritisiert Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands. Natürlich zeige sich gerade in der Corona-Krise, dass die Politik nicht sehr weitsichtig handele, räumt Michael Müller ein. Gefahren seien verdrängt worden, Vorsorge habe kaum stattgefunden. Nun komme es zu Fehlern und...
Für echte Freiheit kämpften schon ganz andere, die heutige FDP aber ganz sicher nicht
Artikel
Der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands weist die Behauptungen von FDP-Chef Philipp Rösler, dass allein die Liberalen die Vertreter der Freiheit seien, als deplatziert und geschichtslos zurück. Selbst einer Partei, der das Wasser bis zum Hals stehe, dürfe nicht jedes Mittel Recht sein, den politischen Gegner zu diffamieren. Michael Müller erklärt im Einzelnen: Es ist ein merkwürdiger Wahlkampf: Abseitiges steht im Mittelpunkt, nicht...
Chaos trifft vor allem Menschen, die auf diese Leistungen besonders angewiesen sind
Artikel
„Das Chaos in Mainz ist nur ein besonders schrilles Alarmsignal“, warnt der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands Michael Müller. „Der öffentliche Sektor ist längst zur Sparbüchse einer falschen Steuer- und Finanzpolitik geworden. Die Ideologie, privaten Reichtum über das Allgemeinwohl zu stellen, zehrt die Substanz aus. Mainz hat unser Land lächerlich gemacht, aber ähnliche Folgen sind auch in anderen Bereichen zu befürchten. Um in...
Der Kohleausstieg ist eine Frage des politischen Willens und des Durchsetzens gegen kurzfristige Wirtschaftsinteressen
Artikel
FDP-Parteichef Christian Lindner hat öffentlich Zweifel an der „physikalischen Machbarkeit grüner Energiepolitik“ geäußert. Dazu erklärt Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands: Nach den Aussagen von Herrn Lindner zur Menschheitsherausforderung Klimawandel stellt sich die Frage, ob der FDP-Vorsitzende von den energiewissenschaftlichen Erkenntnissen der letzten drei Jahrzehnte tatsächlich nichts weiß oder ob er vielleicht...
Artikel
© 
„Es ist derzeit nicht nachweisbar, dass die Klimaerwärmung menschgemacht ist.“ Diese Aussage stammt von Georg Pazderski, Berliner Landeschef der AfD. „Deutschland ist für zwei Prozent des Kohlendioxid-Ausstoßes in der Welt verantwortlich! Und von diesen zwei Prozent sind 95 Prozent nicht menschengemacht.“ Das sagt Alexander Gauland, Chef der AfD-Bundestagsfraktion. Deshalb sei die ganze Energiewende Quatsch, die AfD werde damit Schluss machen...