Gesellschaft

Ein Gastbeitrag über die sozialen Funktionen des Breitensports von Dr. David Jaitner (Sporthochschule Köln)
Artikel
In Deutschland gibt es mehr als 90.000 Turn- und Sportvereine mit etwa 27 Millionen Mitgliedern. Unzählige weitere Menschen sind in informellen Bewegungskulturen oder kommerziellen Einrichtungen aktiv, etwa in Fitnessstudios, beim Skateboarden oder in Wandergruppen. Hinzu kommt: Auch Sportsendungen oder Stadionbesuche, also die passive Rezeption von sportlichen Ereignissen, prägen maßgeblich die Gesellschaft, sowohl in der alltäglichen...
Deren Jahresgutachten ist an unsozialer Dreistigkeit kaum zu überbieten
Artikel
Dem Gutachten des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland fehle es eindeutig an Verständnis für soziale Gerechtigkeit, kritisiert der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands Michael Müller:
Die Radikalisierung der Gesellschaft ist das Gegenteil eines guten Gemeinwesens
Artikel
Der NaturFreunde-Bundesvorsitzende Michael Müller hat US-Präsident Donald Trump für dessen Äußerungen zu den Pariser Anschlägen kritisiert. „Es ist eine abstruse Unlogik, dass immer mehr Aufrüstung Gewalt verringern soll“, so Michael Müller, der darauf hinwies, dass der Fortschritt auch an der sozialen Disziplinierung von Gewalt gemessen werde. Müller: „Die Frage stellt sich: Ist Donald Trump gemeingefährlich?“ Michael Müller wies darauf hin,...
Der Präsident gab keine großen Impulse zur sozial-ökologischen Gestaltung der Gesellschaft
Artikel
„Die Abschiedsrede von Joachim Gauck war keine große Rede“, erklärt Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands. „Der scheidende Bundespräsident hat eine Verteidigungsrede gehalten ohne Kraft zur Gestaltung.“ Das Thema von Gauck sei die Verteidigung der Freiheit, „aber Freiheit bedeutet auch gesellschaftliche Gestaltung durch eine politisch und sozial integrierte Gesellschaft“, so Müller. Die jedoch habe sich in der...
DGB-Motto: „Wir sind viele. Wir sind eins“
Termin (Veranstaltung)
von Larissa Donges, Bundesgeschäftsstelle der Naturfreundejugend Deutschlands
Artikel
© 
Bei den NaturFreunden wird viel gewandert. Doch wie können wir uns gleichzeitig mit politischen Themen auseinandersetzen und aus einer Exkursion eine spannende Bildungsveranstaltung machen? Dazu möchten wir als Naturfreundejugend ein paar Tipps geben. Dem gesellschaftlichen Wandel auf der Spur Seit einigen Jahren ist die Naturfreundejugend dem gesellschaftlichen Wandel auf der Spur. Und zwar mit Rucksack und Proviant, zu Fuß in ganz Deutschland...
Die kritische Öffentlichkeit verfällt zur Berichterstattung des Augenblicks
Artikel
Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands, warnt vor der Entpolitisierung von Medien und Gesellschaft: „Das demokratische Prinzip ist in Gefahr!“ Wer die Demokratie im positiven Sinne gestalten will, muss Zusammenhänge verstehen und rechtzeitig handeln. Politisch sein heißt Zusammenhänge verstehen. Doch das geschieht immer weniger, unsere Zeit wird geradezu systematisch entpolitisiert. Auch weil sich ein „Expertentum“...
Obama in Berlin: Der Secret Service kontrolliert die Stadt
Artikel
Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands, kommentiert die Sicherheitsvorkehrungen rund um Obamas Besuch in der deutschen Hauptstadt: Vor 50 Jahren, als John F. Kennedy in Berlin war, glich die Stadt nicht einer Festung, heute kontrolliert der United States Secret Service sogar die Polizei. Vor 50 Jahren strömten Hunderttausende Menschen zum Schöneberger Rathaus, um Kennedy zu sehen und zu hören, heute sind nur 4.000...