Medien

Der Verlust des Politischen ist ein erschreckendes Phänomen unserer Zeit
Artikel
Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands, kritisiert die zunehmende Oberflächlichkeit in den Medien: Nicht Leistung, Kompetenz und Erfolg sind das Kriterium für mediale Aufmerksamkeit, sondern die Erzeugung einer oberflächlichen Wichtigkeit, die in Wahrheit keine ist. Aufmerksamkeit um jeden Preis – Hauptsache, es lässt sich verkaufen. Die NaturFreunde Deutschlands vermissen Deutung und Substanz in der öffentlichen...
Artikel
© 
Der Weg zur öffentlichen Wahrnehmung ist oft weit. Für kritische Verbände wie die NaturFreunde ist es meistens schwierig bis unmöglich, mit ihren Themen ins Radio zu kommen und sei es auch nur für eine kurze Erwähnung. Das ist in München genauso wie anderswo. Aber hier gibt es einen nahe liegenden Ausweg: um ins Radio zu kommen, muss man keinen eigenen Sender kaufen und auch keinen neu aufbauen, denn es gibt bereits einen: ein Bürgerradio. Der...
Selbst Radio machen für alle zwischen 8 und 12 Jahren
Termin (Veranstaltung)
© 
Der Protest geht über die aktuell enthüllten Verhandlungsinterna hinaus
Artikel
Die Berichterstattung über die großen Protestveranstaltungen gegen die geplanten Freihandelsabkommen sei dürftig, kritisiert Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands. Es stelle sich die Frage, welche Prioritäten in den Redaktionen gesetzt werden. Michael Müller: Am 10. Oktober 2015 fand mit 250.000 Teilnehmern eine der größten Demonstrationen in Berlin überhaupt statt und am 23. April 2016 mit fast 90.000 Teilnehmern eine...