Globalisierungskritischer Stadtspaziergang

Die Auswirkungen von Freihandelsabkommen und globalisierter Wirtschaft auf die Länder des globalen Südens

24.02.2023 - 15:00 Uhr
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
Uwe Hiksch
(0176) 62 01 59 02
hiksch@naturfreunde.de

© 

Der Stadtspaziergang führt zu Orten, die mit Freihandel, Globalisierung und neoliberalen Freihandelsabkommen zu tun haben. Es werden die Botschaften von Kanada, der USA und die EU-Kommission besucht und am Beispiel einiger Verbände Positionierungen zu den Freihandelsverträgen aufgezeigt. Der globalisierungskritische Stadtspaziergang wird von den NaturFreunden Berlin in Zusammenarbeit mit dem Berliner Netzwerk "TTIP | CETA | TiSA stoppen!" durchgeführt.

Leitung: Uwe Hiksch

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Potsdamer Platz, Historische Ampel, Potsdamer Platz 11, 10785 Berlin

Ortsgruppe/n

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.