Globalisierungskritischer Stadtspaziergang: Postkoloniale Kontinuitäten in Berlin Mitte

28.09.2022 - 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
jella@naturfreunde-berlin.de

In der breiten Öffentlichkeit ist noch immer wenig bewußt, dass Berlin über drei Jahrzehnte hinweg die Hauptstadt eines großen Kolonialreichs und vor allem der Austragungsort der berüchtigten Berlin Afrika-Konferenz von 1884/85 war, auf der über die (weitere) koloniale Aufteilung Afrikas verhandelt wurde. Noch weniger präsent ist die Beteiligung Berlin-Brandenburg-Preußens am transatlantischen Versklavungshandel im späten 17. Jahrhundert. Die Tour von Berlin Postkolonial führt zu den Spuren dieser Geschichte und thematisiert auch gegenwärtige erinnerungskulturelle Debatten.

Der Stadtspaziergang entsteht in Zusammenarbeit mit Berlin postkolonial e.V. und wird von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
U-Bhf. Möhrenstraße, 10117 Berlin

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.