Kampagnentreffen „Autofrei und Spaß dabei!“ [findet bis auf weiteres als Telefonkonferenz statt]

Dieser Termin findet mehrmals statt, das nächste Mal am:
28.04.2020 - 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
26.05.2020 - 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
23.06.2020 - 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
25.08.2020 - 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
Uwe Hiksch
hiksch@naturfreunde.de
(0176) 62 01 59 02

© 

Ziel der Kampagne ist, in Berlin eine klimagerechte, soziale, nachhaltige und ökologische Verkehrswende voranzubringen und Druck auf den Berliner Senat und das Abgeordnetenhaus zu organisieren, damit die Verkehrswende beschleunigt wird.

Gemeinsam wollen die Aktiven erreichen, dass die Berliner Umweltzone autofrei wird. Dabei sollen in der Kampagne konkrete Vorschläge für erste Schritte für Straßen und Kieze ohne Autos vorgestellt und mit kreativen Aktionen unterstützt werden. Auch sollen konkrete Schritte für die Umsetzung einer autofreien Innenstadt erarbeitet und in die Diskussion gebracht werden. Die NaturFreunde wollen mit Initiativen wie „Autofreier Wrangelkiez“, „Berlin autofrei“, „Pro Straßenbahn“ oder der „Autorunde“ zusammenarbeiten um gemeinsame Aktionen und Kampagnen zu entwickeln.

Die Kampagne hat das Ziel, dass die Straßen nicht den Autos, sondern den Menschen und den ÖPNV zur Verfügung stehen. Wenn das Ziel „Stadt für alle“ aktiv vorangebracht werden soll, ist die konsequente Einschränkung des motorisierten Individualverkehrs notwendig. In urbanen Großräumen muss in Zukunft die Mobilität durch Fuß- und Radverkehr und den massiven Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs erreicht werden. Deshalb unterstützen die NaturFreunde die Forderungen von Pro Straßenbahn, dass in Berlin mindestens 250 km zusätzliche Straßenbahntrassen gebaut werden müssen.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin

Anfrage zum Termin