Legendär! Die Rolle von Frauen und Trans-Personen in Märchen, Sagen und Legenden

17.10.2022 bis 27.10.2022
Zielgruppe: 
Jugendliche
junge Erwachsene
Kosten: 

Wir nehmen einen Soli-Beitrag zwischen 90 und 120 Euro.

Wenn dir aktuell weniger Geld zur Verfügung steht, gibst du etwas weniger. Wenn du grad gut verdienst, appellieren wir an deine Solidarität – denn wenn du etwas mehr zahlst, ermöglichst du damit jemand anderem mit weniger Mitteln sich weiterzubilden. Sollte deine derzeitige finanzielle Situation auch die Minimalbeiträge gerade nicht leisten können, schreib uns bitte an. Wir finden eine Lösung.

Auskunft & Anmeldung: 

Naturfreundejugend Niedersachsen
(0511) 51 96 06 70
info@nfj-nds.de

Was wäre, wenn Dornröschen den Prinzen, der sie da wachgeküsst hat, gar nicht gemocht hätte? Wann hat Schneewitchen kochen gelernt? Was ist eigentlich komisch an den Erzählungen mit denen ich aufgewachsen bin? Und welche Geschichten hören die Kinder in unseren Nachbarländern zum Einschlafen?

Seit jeher erzählen sich Menschen aller Kulturen Geschichten. Mal als Nachrichtenaustausch, mal als Lehrmittel und mal zum bloßen Zeitvertreib. Immer stecken diese Geschichten jedoch voller Informationen. Ob bewusst oder unbewusst werden mit ihnen gute oder schlechte Verhaltensweisen, ethisches Handeln oder eine Moral weitergegeben.

Weil uns viele der alten Geschichten in Form von Märchen, Sagen und Legenden auch heute noch prägen, wollen wir sie uns in diesem Seminar einmal genauer anschauen. Dabei legen wir einen Fokus auf die Darstellung von Frauen* und die verschiedenen Rollen, die sie einnehmen. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Entwicklung von Figuren, die sich nicht im heteronormativen Geschlechtersystem verorten lassen.

Mit Teilnehmenden aus ganz Europa wollen wir uns den alten Geschichten von der griechischen Mythologie über die Gebrüder Grimm bis hin zur Welt von Walter Disney auf vielfältige Weise annähern und dabei unsere ganz eigenen Geschichten schreiben ...

Freut euch auf ein abwechslungsreiches Programm unter anderem mit Diskussionen, Theater, Wanderungen, Kreativworkshops, Lagerfeuer, Meditation, Tanz und Feuerspucken! Und welche Umgebung sollte sich dafür besser eignen als das sagenumwobene Harzer Gebirge mit seinen vielen Hexengeschichten?

Im September wird es ein digitales Informationstreffen geben. Der Termin dazu wird mit allen angemeldeten Personen abgestimmt.

Leistung: 
  • Unterkunft
  • Workshops
  • Lebensmittel
Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
St. Andreasberg im Harz, Am Gesehr 37, 37444 St. Andreasberg

Naturfreundehäuser

image

Naturfreundehaus St. Andreasberg
© 
37444 St. Andreasberg
Übernachtungsplätze vorhanden
vollbewirtschaftet

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.