Protest: Nein zum EU-Mercosur-Abkommen

04.12.2023 15:00 - 15:00 Uhr
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin, Uwe Hiksch, (0176) 62 01 59 02, hiksch@naturfreunde.de

Am 04. Dezember kommt der Brasilianische Präsident Luíz Inácio Lula da Silva nach Deutschland und besucht das Deutsch-Brasilianische Wirtschaftsforum im Haus der deutschen Wirtschaft in Berlin.

Bundeskanzler Olaf Scholz hat Lula zu einem hochrangigen zwischenstaatlichen Konsultationstreffen in die Bundeshauptstadt eingeladen, und er wird gemeinsam mit dem Präsidenten sowie weiteren Mitgliedern beider Kabinette auch bei dem Wirtschaftsforum erwartet. 

Organisiert wird die Konferenz von der Lateinamerika-Initiative der Deutschen Wirtschaft (LAI) und der Brasilianischen Agentur für Export- und Investitionsförderung (APEX). Die Veranstaltung beginnt mit der Registrierung ab 14:30 Uhr und endet um 18 Uhr. Im Anschluss lädt die LAI zu einem gemeinsamen Networking-Abend ein

Der bundesweite Netzwerk „Gerechter Welthandel“ will vor dem Treffen deutlich machen, dass das geplante Freihandelsabkommen EU-Mercosur nicht geschlossen werden soll. Es beschleunigt die Abholzung des Regenwaldes, beschleunigt die Zerstörung der Lebensgrundlagen für die indigenen Gemeinschaften und fördert den internationalen Handel mit Soja und Fleisch.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Vor dem DIHK, Breite Str. 29, 10178 Berlin,

Ortsgruppe/n

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.

 __     __   _____           _   _  __
\ \ / / / ____| (_) | |/ /
\ \_/ / | | __ _ __ _ | ' /
\ / | | |_ | | '_ \ | | | <
| | | |__| | | | | | | | | . \
|_| \_____| |_| |_| |_| |_|\_\

Bitte geben Sie den oben angezeigten ASCII-Bild-Code ein.