Proteste und Widerstandsformen – Klimaschutz heißt Klassenkampf

Neue deutsche Hitzewelle – Diskussionsreihe

19.12.2022 18:00 - 18:00 Uhr
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
Yannick Kiesel
kiesel@naturfreunde.de

© 

In dieser Diskussionsreihe wollen wir aktuelle Arbeiter*innenkämpfe und sozialgerechte Gesellschaftsperspektiven in Bezug zur Klimakrise stellen und Handlungsmöglichkeiten diskutieren. 

Aktuell zeigen sich die Auswirkungen der Klimakrise auch im Westen immer deutlicher. Doch im globalen Süden sind sie oft schon schrecklicher Alltag. Der Kapitalismus beutet diese Länder daher nicht nur imperialistisch aus, sondern zerstört durch die Produktionsbedingungen auch die Lebensgrundlagen der Menschen. Klimaschutz muss daher immer auch als Kampf der Arbeiter*innenklassen in den jeweiligen Ländern gedacht werden. Wir wollen uns in dieser Reihe damit beschäftigen, wie dieser Kampf in Deutschland aussehen kann.

Bitte testet euch vor der Veranstaltung. Es gelten die zur Zeit der Veranstaltung erlassenen Corona-Verordnungen.

Bei Interesse folgt Link in unsere Telegram-Gruppe: https://t.me/+y61NPoDQXTFkYWU6 

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Reuleaux-Haus, Fasanenstraße 1, auf dem Gelände der TU Berlin, 10623 Berlin

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.