Waldzerstörung im Globalen Süden

06.10.2023 - 16:00 Uhr
Zielgruppe: 
Jugendliche
junge Erwachsene
Erwachsene
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde der Metropolregion Rhein-Neckar
BUGA-Orga-Gruppe
buga23@naturfreunde.de

Die BUGA-Orga-Gruppe der NaturFreunde der Metropolregion Rhein-Neckar betreibt auf der BUGA 23 nicht nur einen 3-Zonen-Garten der NaturFreunde, sondern bietet im Rahmen des BUGA 23: Campus auch insgesamt neun Veranstaltungen an (Download Booklet).

Heute geht es um das Thema:

Waldzerstörung im Globalen Süden – Treiber des Klimawandels

Wälder sind gigantische Kohlenstoff-Speicher und Klimaanlagen. Doch sie werden seit Beginn der Kolonialwirtschaft weltweit für einträgliche Geschäfte vernichtet, in Plantagen der industriellen Landwirtschaft, in Anlagen zur Gewinnung von Metallen, Kohle und Erdöl sowie in der Holzwirtschaft. Aktuell werden vor allem in tropischen Regionen Wälder zerstört. Das bedroht das Weltklima und vernichtet auch die Lebensgrundlagen der Bewohner*innen in den betroffenen Regionen.

Die Netzwerke des Agro-Business reichen auch in die Rhein-Neckar-Region. Vor 120 Jahren, in der Blütezeit der Industrialisierung und der deutschen Kolonien, investierten Mannheimer Geschäftsleute in Kolonialgesellschaften und Plantagen. Heute dominieren große globale Konzerne, die teilweise auch bei uns aktiv sind. Erdöl, Kohle, Metalle, Fasern, tropische Ölfrüchte, Kautschuk, Kaffee, Kakao u.a. werden auch hier verarbeitet und verkauft. 

In dem Vortrag beschreiben wir beispielhaft Waldzerstörungen in deutschen Kolonien und informieren über Bezüge zur Mannheimer Wirtschaft. Wir berichten über aktuelle Konflikte um Landvertreibungen und Abholzungen sowie über Initiativen zur nachhaltigen Wiederbepflanzung. 
Wir möchten gern mit den Teilnehmer*innen diskutieren, wie wir Widerstandsbewegungen gegen Waldvernichtungen unterstützen können und unter welchen Bedingungen Aufforstungsprojekte gelingen.

Die Veranstaltung ist Teil des Programms "FiB - Frieden in Bewegung After Work" der NaturFreunde und ihrer Partner*innen zu den Themen Frieden, globale Gerechtigkeit, Umwelt-, Klima- und Artenschutz auf der BUGA23. Sie wird in Kooperation mit dem AK Kolonialgeschichte Mannheim und dem Rhein-Neckar-Industriekultur e.V. durchgeführt.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
BUGA 23 - Gelände, Spinelliplatz, Campus Pavillon, 68259 Mannheim

Ortsgruppe/n

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.

Tags