Königstein ist wieder ein Naturfreundehaus!

© 

Das Naturfreundehaus in Königstein ist in die NaturFreunde-Familie zurückgekehrt! „Das ist ein großer Tag für die sächsischen NaturFreunde. Wir freuen uns, dass in Königstein nun ganz offiziell wieder ein Ort der Begegnung für NaturFreunde in der Sächsischen Schweiz entsteht!“, sagt Almut Thomas, Landesvorsitzende der NaturFreunde Sachsen.

Das im Königsteiner Ortsteil Halbestadt direkt an der Elbe gelegene Haus blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: Im 19. Jahrhundert wurde es erbaut und unter anderem als Sandstein-Sägewerk genutzt. Die NaturFreunde erwarben es im Jahr 1925. Nach dem Verbot der NaturFreunde im Nationalsozialismus wurde das Haus enteignet und ging erst nach der Wiedervereinigung wieder in den Besitz der NaturFreunde über. Doch 2007 musste der Betreiber, das Familienferien- und Häuserwerk der NaturFreunde Deutschlands e.V., Insolvenz beantragen. Danach übernahm Heiko Weist mit der Natur- und FamilienOase Königstein gGmbH das Haus. Nun trägt es wieder den Titel "Naturfreundehaus".

„Wir freuen uns sehr, nach fast sieben Jahren wieder unter das Dach der NaturFreunde zurückzukehren. Wir hoffen damit die Sächsischen NaturFreunde weiter zu stärken und für unsere Gäste noch attraktivere Angebote zu schaffen. Die Anbindung an die NaturFreunde ist für uns nur die logische Konsequenz unserer Strategie für Familien, Jugendgruppen und hilfebedürftige Personen da zu sein", erklärt Heiko Weist.

image

© 
01824 Königstein
Übernachtungsplätze vorhanden
vollbewirtschaftet