Zwei neue Naturfreundehäuser öffnen ihre Türen

© 

Das Netzwerk der Naturfreundehäuser ist gewachsen: Das Treibgut Naturfreundecamp in Potsdam und und das Naturfreundehaus „Blaue Blume“ in der nördlichen Uckermark ergänzen nun die Liste der fast 400 Naturfreundehäuser in Deutschland.

Das Treibgut Naturfreundecamp in Potsdam

Das Treibgut Naturfreundecamp (B3) liegt nördlich von Potsdam direkt an einem Wasserwanderweg. Das Camp – vom Betreiberkollektiv auch Wasserpilgerstätte genannt – verfügt über eine Zeltwiese mit Selbstversorger-Outdoorküche, Feuerstelle, Komposttoiletten, Jurte und Ausleih-Kanus. Das Campgelände befindet sich direkt am Havel-Wasserstraßennetz, eingebettet in eine einmalige Naturkulisse, umgeben von Wasser-, Wald- und Feldlandschaften. Auf Radwanderwegen und ausgedehnten Flussläufen können Gäste die Natur mit allen Sinnen erleben.

Das Naturfreundecamp möchte vor allem Bildungsgruppen und Wasserwanderer*innen einen Ort bieten, der von diesen mitgestaltet, für Workshops gebucht oder auch einfach zu eigenen (Bildungs-)zwecken genutzt werden kann. Insgesamt 30 Schlafplätze stehen in zwei Tipis, einer Jurte sowie auf Zeltplätzen zur Verfügung. Für Paddelausflüge können Kanus ausgeliehen werden.

Das Besondere am Naturfreundecamp sind die optional buchbaren erlebnis- und umweltpädagogischen Bildungsprogramme. Thematischer Schwerpunkt ist hier der „Lebensraum Wasser“. Das Camp bietet unter anderem Workshops zu den Themen „Tanz-Theater in der Jurte“, „Waldläufer – Wildnisabenteuer im Wald“, „Wasserläufer – Wasserwandern mit Kanus“, „Kräuterwanderung“ oder „Naturküche für Familien“ an.

Das Naturfreundehaus „Blaue Blume“ in der nördlichen Uckermark

Das Naturfreundehaus „Blaue Blume“ (B4) liegt zwischen Prenzlau und Templin inmitten der idyllischen Feldberger Seenlandschaft im Herzen der Uckermark, etwa 1,5 Autostunden von Berlin entfernt.

Mit seinem etwa 8 Hektar großen Grundstück samt eigenem See mit kleiner Insel, Wald und Wiesen ist das Haus ein idealer Ort für Seminare, Retreats, Workshops und Fortbildungen. Das Seegut kann auch für Feste und Feiern gemietet und für Gruppenausflüge genutzt werden. Dafür stehen zwei Seminarräume, 34 Schlafmöglichkeiten in Doppel- und Einzelzimmern, ein Schlafsaal für 20 Personen sowie Zelt- und Stellplätze zur Verfügung. Zudem können ein Saunahaus mit Ruheraum, eine Fasssauna im Außenbereich, eine Feuerstelle, ein Schwitzhüttenplatz sowie Musikinstrumente genutzt werden.

Das Anwesen und das Seminarhaus werden von einer 15-köpfigen Gemeinschaft betrieben. Deren Ziel ist es, das Haus für sich und andere Menschen mit innovativen und zukunftsweisenden Projekten weiterzuentwickeln. Zu den Themen-Schwerpunkten gehören gemeinschaftsbildende Prozessarbeit, Kommunikation, Jugend- und Erwachsenenbildung im Bereich Natur und Umwelt, Wildnispädagogik, Nachhaltigkeit und menschliche Potenzialentfaltung.

Die beiden neuen Naturfreundehäuser sind ab sofort geöffnet und freuen sich auf Besucher*innen. NaturFreunde-Mitglieder erhalten auf die Übernachtungspreise eine Ermäßigung.

image

14469 Potsdam-Bornim
Übernachtungsplätze vorhanden
© 
17268 Boitzenburger Land
Übernachtungsplätze vorhanden
Verpflegung nach Absprache