Lehrgang Variantenführer*in Teil II

Der NaturFreunde-Aufbaulehrgang endet mit dem Abschluss des*der Variantenführer*in. Er befähigt die Absolventen zum Führen von Gruppen auf Variantenabfahrten im Nahbereich von Liftanlagen.

Dauer: 3 Tage

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
notwendige Ausrüstung: 
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden einen drei Jahre gültigen Variantenführer*innen-Ausweis, der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands vergeben wird. Gäste erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Für die Verlängerung der Lizenz ist mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung nötig.

Weiterbildungsmöglichkeiten: