Natura-2000-Scout

Die NaturFreunde-Fortbildung zum Natura-2000-Scout vermittelt Informationen über die biologische Vielfalt, das Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 und die Natura Trails der NaturFreunde. Die Teilnehmer lernen Wissenswertes über die jeweiligen regionalen Schutzgebiete und den Naturschutz allgemein und können das Gelernte gleich auf Exkursionen anwenden. Natura-2000-Scouts sind qualifizierte Naturführer, die auf bereits bestehenden, themenbezogenen Natura Trails die typischen lokalen Besonderheiten und regionalen Landschaften erlebbar machen. Die Kenntnis über ökologische Zusammenhänge, moderne Informationsvermittlung, öffentliche Bewusstseinsbildung und regionales Wissen im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung sind Charakterisitika der Natura-2000-Scout-Ausbildung. Das Führen und die Wissensvermittlung an naturkundlich interessierte Gruppen oder Einzelpersonen steht dabei im Vordergrund.

Diese Fortbildung ist konzipiert für NaturFreunde-Wanderleiter, die sich nach dem Aufbaumodul Natur und Umwelt mit der Schulung zum Natura-2000-Scout zusätzlich qualifizieren wollen und nach bestandener Prüfung dann einen Natura-2000-Scout-Ausweis der NaturFreunde erhalten. Grundsätzlich können alle am Naturschutz interessierten NaturFreunde, die keine Wanderleiterlizenz haben, teilnehmen und erhalten bei bestandener Prüfung eine Teilnahmebestätigung.

Jedes Jahr findet die Ausbildung zum Natura-2000-Scout in einer anderen Region statt.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung Natura-2000-Scout (Gäste erhalten eine Teilnahmebestätigung), ausgestellt von der Bundesfachgruppe Wandern der NaturFreunde Deutschlands.

Für die Verlängerung der Lizenz ist alle drei Jahre eine Fortbildung nötig.

Mehr Sportausbildungstermine

MITMACHEN

03.10.2019 bis 06.10.2019 Trainer_innenausbildung